StartseiteAktuellesNachrichtenAlexander von Gabain - neuer Vorsitzender des European Institute of Innovation and Technology

Alexander von Gabain - neuer Vorsitzender des European Institute of Innovation and Technology

Alexander von Gabain, Professor für Molekulare Biologie an der Universität Wien sowie Gründer und CSO der Intercell AG übernimmt mit September 2011 den Vorsitz des EIT-Verwaltungsrats. Diese Funktion hatte bisher der ehemalige Forschungschef von Philips, Martin Schuurmans, inne. Von Gabain war seit der Konstituierung im September 2008 Mitglied des Gremiums.

"Das EIT ist eine zukunftsweisende Einrichtung, die im nächsten Rahmenprogramm der EU sicher eine stärkere Rolle bekommen wird", so Georg Winckler, Rektor der Universität Wien und Mitglied des European Research Area Board (EURAB). "Ich freue mich, dass Alexander von Gabain die Gestaltung dieses Zukunftsfeldes in leitender Funktion übernimmt und gratuliere ihm zu dieser neuen Aufgabe."

Die Förderung der Forschung auf europäischer Ebene wird in den nächsten Jahren noch stärker an Bedeutung gewinnen. "Exzellente Forschung auf europäischer Ebene zu stärken ist im Interesse aller Forschungsuniversitäten."

Sitz des EIT ist Budapest. Finanziert wird die Einrichtung aus EU-Geldern. Bis 2013 steht ein Budget in der Höhe von 300 Millionen Euro zur Verfügung. Die bisher geförderten Forschungsschwerpunkte sind "Energiequellen" und "Klimawandel" sowie die nächste Generation der Informations- und Kommunikationstechnologien.

Kontakt
Mag. Cornelia Blum
Pressesprecherin, Büro Rektorat
Universität Wien
Dr.-Karl-Lueger-Ring 1
1010 Wien
Mobil: +43-664 - 60277 - 10012
E-Mail: cornelia.blum(at)univie.ac.at
Web: www.univie.ac.at

Quelle: Universität Wien Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: EU Österreich Themen: Förderung Fachkräfte Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger