StartseiteAktuellesNachrichtenAlumni der Universität Leipzig treffen sich in Trainingscamp in Costa Rica

Alumni der Universität Leipzig treffen sich in Trainingscamp in Costa Rica

Insgesamt 25 ehemalige Studierende der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig aus 10 süd- und zentralamerikanischen Ländern nehmen vom 5. bis 16. Mai an einem Alumni-Sommertrainingscamp in Costa Rica teil. Sie waren in den Jahren 1997, 2001, 2007 und 2011 an der Universität Leipzig und wurden fünf Monate lang im Internationalen Trainerkurs (ITK) der Sportwissenschaftlichen Fakultät zu Fußballtrainern ausgebildet. In San José werden sie einen Workshop unter dem Motto "Trainiere den Trainer" belegen.

Das Projekt wurde von der Sportwissenschaftlichen Fakultät initiiert und vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) als Alumniprojekt finanziert. Es ist das erste seiner Art. „Noch nie zuvor gab es ein solches sportwissenschaftliches Alumniprojekt beim DAAD“, sagte Organisator Daniel Eckert-Lindhammer vom Geschäftsbereich Internationale Beziehungen der Sportwissenschaftlichen Fakultät. „Es soll aber nicht das letzte bleiben, wir planen eine Weiterführung in den kommenden Jahren“, fügte er hinzu. Unterstützung in der Planung und Durchführung habe es durch Leipzig Alumni International (LAI), ebenso auch vom Sportministerium in Costa Rica und der Costaricanischen Botschaft in Deutschland gegeben.

Das Sommercamp in Costa Rica ist ein Weiterbildungsseminar für lateinamerikanische Alumni der Sportwissenschaftlichen Fakultät der Universität Leipzig. Sein Schwerpunkt liegt in der sportfachlichen Erweiterung der theoretischen und praktischen Kenntnisse im Fußball, insbesondere in der Kinder- und Jugendarbeit. 25 internationale Alumni aus dem gesamten lateinamerikanischen Raum erfahren - eingebettet in das Konzept des life long learning - neuste Kenntnisse der Trainingswissenschaft sowie eine intensive Weiterbildung im Bereich Teambuilding und Sportpädagogik allgemein.
Höhepunkt wird ein von den Teilnehmern organisiertes Fußballturnier für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen Elternhäusern in der Provinzhauptstadt Puerto Limón sein.

Die Teilnehmer schaffen durch ihre Arbeit Perspektiven für Heranwachsende im Sport und unterstützen die Entwicklung der körperlichen und seelischen Gesundheit des Menschen. Das Projekt stärkt auch die Rolle der Frauen im Sport und fördert durch die Vernetzung der internationalen Alumni der Universität Leipzig den Aufbau einer weltweiten Entwicklungspartnerschaft.

Kontakt

Daniel Eckert-Lindhammer
GB Internationale Beziehungen
Sportwissenschaftliche Fakultät
Telefon: +49 341 9731690
E-Mail: eld(at)uni-leipzig.de

Quelle: Universität Leipzig Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Costa Rica Themen: Berufs- und Weiterbildung Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger