StartseiteAktuellesNachrichtenAustralien fördert Stipendien und den Aufbau von Forschungs- und Ausbildungszentren

Australien fördert Stipendien und den Aufbau von Forschungs- und Ausbildungszentren

Berichterstattung weltweit

In der diesjährigen Förderrunde des National Competitive Grants Program des Australischen Forschungrats fördert die Regierung insgesamt 132 Vorhaben mit einem Gesamtvolumen von knapp über 180 Millionen AUD (115 Mio. EUR).

Diese Projekte umfassen mit den Future Fellowships und Australian Lauerate Fellowships insgesamt 116 Stipendien für Forschende, die mit über 130 Millionen AUD den größten Anteil der Fördermittel ausmachen. Mit den Future Fellowships werden 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der Mitte Ihrer Karriere für vier Jahre mit insgesamt 84,7 Millionen AUD gefördert, um ihre innovative Forschungsaktivitäten in Australien fortzusetzen. Die Australian Lauerate Fellowships sollen international renommierte australische Forschende in Australien halten oder zur Rückkehr in ihr Heimatland bewegen. Die in diesen Jahr geförderten 16 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler erhalten über fünf Jahre Fördermittel in Höhe von insgesamt 46,4 Millionen AUD.

Darüber hinaus investiert Australien mit der Förderlinie Industrial Transformation Research Program rund 46 Millionen AUD in den Aufbau von Forschungs- und Ausbildungszentren. Hinzu kommen weitere 64,4 Millionen AUD von Partnerorganisationen der neuen Zentren. Diese sollen die Ausbildung junger Wissenschaftler in industrienahen Forschungsbereichen stärken und so die australische Wirtschaft beim Wandel zu einer zukunftsfähigen Industrie begleiten. Die vier Forschungszentren (Research Hubs), die von der Regierung 18 Millionen USD erhalten, und die sieben ARC Training Centres befassen sich mit verschiedenen Themen aus den Bereichen Energiespeicherung, Agrarwirtschaft, Medizin, Materialwissenschaften, 3D-Modellierung und Medizin.

Um die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft weiter zu fördern werden zudem fünf sogenannte Linkage Projects mit 2,4 Millionen AUD für fünf Jahre gefördert. Die beteiligten Partner stellen im Rahmen der Projekte zusätzliche Mittel in Höhe von 6,8 Millionen AUD zur Verfügung. Ziel der universitätsgeführten Projkete ist die Stärkung der anwendungsbezogenen Forschung.

Zum Nachlesen

Quelle: Australische Regierung / Australischer Forschungsrat Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Australien Themen: Förderung Fachkräfte Infrastruktur

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger