StartseiteAktuellesNachrichtenAustralische Regierung stellt Haushalt für 2018/19 vor

Australische Regierung stellt Haushalt für 2018/19 vor

Berichterstattung weltweit

Ministerium für Bildung und Weiterbildung plant Investitionen in höhere Bildung und Forschungsinfrastruktur.

Am 9. Mai legte die australische Regierung den Haushaltsplan für 2018/19 vor. Dabei möchte das Bildungsressort "Studenten bei der Vorbereitung auf eine zunehmend technische und globalisierte Welt unterstützen", und zwar "unabhängig davon, wo sie sich auf ihrer Bildungsreise befinden oder wo sie in Australien leben." Dazu soll unter anderem in Forschungsinfrastruktur und höhere Bildung investiert werden.

Im Bereich der höheren Bildung will das Ministerium umgerechnet mehr als 26 Mio. EUR bereitstellen, um 1000 Studienplätze für Studenten aus ländlichen und abgelegenen Gegenden an regionalen Studienzentren zu schaffen; für die Entwicklung der bis zu acht Studienzentren werden etwa 10,5 Mio. EUR zur Verfügung gestellt.

Die australische Forschungsinfrastruktur (National Research Infrastructure, NRI) soll mit rund 1,2 Mrd. EUR bis zum Haushaltsjahr 2028/29 gefördert werden. Damit werde sichergestellt, dass Forscherinnen und Forscher an NRI-Einrichtungen Zugang zu den weltbesten Geräten und Werkzeugen erhalten. Unterstützt wird die Finanzierung durch das nationale Strategieprogramm für kollaborative Forschung.

Zum Nachlesen

Quelle: Australian Department of Education and Training Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: Australien Themen: Strategie und Rahmenbedingungen Bildung und Hochschulen Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger