StartseiteAktuellesNachrichtenAustralische Wirtschaftshochschule wird neuer Partner im Doppelabschluss-Programm der EBS

Australische Wirtschaftshochschule wird neuer Partner im Doppelabschluss-Programm der EBS

Die australische Wirschaftshochsule ABS ist neuer Partner im Doppelabschluss-Programm der EBS. Studierenden aller fünf EBS Master-Programme bietet sich die Möglichkeit, ihr Studium zusätzlich zum MSc der EBS mit einem Master an der australischen Hochschule abzuschließen. Mit dieser neuen Partnerschaft wächst die Zahl der Doppelabschluss-Partner der EBS Business School auf insgesamt 30 weltweit an.

 „Wir sind sehr stolz darauf, mit der Australian School of Business (ABS) einen weiteren international hoch angesehenen Partner für unsere Doppelabschluss-Programme gewonnen zu haben“, sagt Axel Schumacher, Associate Dean International Relations der EBS Universität für Wirtschaft und Recht. „Die Dual Degree Programme kommen bei unseren Studierenden sehr gut an. Im Master entscheiden sich rund ein Drittel unserer Studierenden für diese Option. Damit erwerben sie zusätzlich zu ihrem Abschluss an der EBS in relativ kurzer Zeit einen Master oder MBA an einer unserer renommierten ausländischen Partnerhochschulen. Neben dem im Studium erworbenen Wissen und den längeren Auslandserfahrungen profitieren sie als Absolventen der ausländischen Partneruniversität im Anschluss auch zusätzlich von deren Unternehmenskontakten und dem dortigen Alumni-Netzwerk. Das alles macht einen Doppelabschluss zu einer sehr guten Investition in die eigene Zukunft“, erklärt Schumacher.

Die Australian School of Business (ASB), der neue Partner im Dual Degree Master-Programm der EBS, ist Teil der renommierten University of New South Wales Australia (UNSW) und ist die führende Business School in Australien. Sie deckt mit acht Schools die Bereiche Accounting, Economics, Banking & Finance, Information Systems, Marketing, Management, Risk & Actuarial sowie Taxation & Business Law ab. Hinzu kommen neun Research Center. Die Zahl der Studierenden beläuft sich auf rund 12.000, zudem gibt es über 70.000 Alumni weltweit. Und auch die Studienumgebung ist einzigartig: Der Campus der UNSW liegt im Stadtteil Kensington, rund 6 Kilometer vom Geschäftszentrum Sydneys entfernt, unweit der Strände Bondi und Coogee.

Weitere Informationen zu den Dual Degree Master-Programmen sowie zu allem anderen Studienprogrammen der EBS gibt es auf der Homepage der Universität oder beim Open Day am 29.03.2014 ab 10 Uhr auf dem EBS Campus in Oestrich-Winkel.

Über die EBS Universität für Wirtschaft und Recht

Die EBS Universität für Wirtschaft und Recht ist eine führende private Wirtschaftsuniversität in Deutschland mit Standorten in Wiesbaden und Oestrich-Winkel. Die Universität bildet Studenten in Bachelor- und Masterstudiengängen in Betriebswirtschaftslehre und für die Erste juristische Prüfung (Staatsexamen) in Jura aus. Aktuell zählt die EBS Universität 1650 Studenten. Hinzu kommen 154 Doktoranden und 220 Austauschstudenten. In ihrer Forschung legt die Universität einen Schwerpunkt auf wirtschaftlichen Anwendungsbezug. Außerdem unterstützt die EBS Universität mit ihrem Weiterbildungsangebot Fach- und Führungskräfte aus der Wirtschaft.

Quelle: EBS Universität für Wirtschaft und Recht Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Australien Themen: Bildung und Hochschulen Wirtschaft, Märkte

Eine Initiative vom

Projektträger