StartseiteAktuellesNachrichtenAuswertung zu Gutachterinnen und Gutachtern für Horizont 2020 veröffentlicht

Auswertung zu Gutachterinnen und Gutachtern für Horizont 2020 veröffentlicht

Berichterstattung weltweit

Die Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung (FiF) hat die von der Europäischen Kommission bereitgestellten Daten zu Begutachtungen in den ersten drei Jahren von Horizont 2020 (2014 - 2016) ausgewertet. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Beteiligung von Frauen an den Begutachtungen.

Von 2014 bis 2016 gab es ingesamt fast 40.000 Begutachtungen. Dabei fand von Jahr zu Jahr ein Aufwuchs der Begutachtung durch Frauen um 2 Prozentpunkte statt. Im Jahr 2016 wurde erstmals ein Frauenanteil von 41 Prozent erreicht, so dass der seitens der Europäischen Kommission gesetzte Zielwert von 40 Prozent erreicht wird - allerdings nicht in allen Programmteilen.

Bei den Begutachtungen mit deutscher Beteiligung stieg der Anteil der Frauen deutlich und machte 2016 erstmals fast ein Drittel aller Begutachtungen aus.

Zum Nachlesen

Quelle: Kontaktstelle Frauen in die EU-Forschung (FiF) Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Fachkräfte Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger