StartseiteAktuellesNachrichtenBerliner Wissenschaftler in Moskau zum Ehrenprofessor ernannt

Berliner Wissenschaftler in Moskau zum Ehrenprofessor ernannt

Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurde der deutsch-russische Wissenschaftler Prof. Dr. Alexander Krylov am 21. Februar in Moskau zum Ehrenprofessor (Prof. honoris causa) des National Institute of Business ernannt. Der Wissenschaftliche Rat verlieh ihm den Titel und die damit verbundenen Privilegien auf Lebenszeit in Anerkennung seiner herausragenden Leistungen in Lehre und Forschung.

Der deutschstämmige Wissenschaftler Alexander Krylov wurde in Russland geboren. Er begann seine wissenschaftliche Laufbahn als Dozent und Professor des Lehrstuhls für Management und Unternehmertum. Seit 2000 lebt er in Deutschland. Dort arbeitete er am Institut für Weltwirtschaft und internationales Management der Universität Bremen und später an der University of Management und Communications, sowie als Direktor des West-Ost-Instituts Berlin. Seit vielen Jahren engagiert er sich für die Völkerverständigung und die wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Deutschland, Russland und anderen osteuropäischen Ländern.

In der Forschung und Lehre spezialisiert sich Alexander Krylov auf Fragen der sozialen und individuellen Identität und die Unternehmenskommunikation. Zu seinen weiteren Forschungsgebieten gehören die Anwendung psychoanalytischer Erkenntnisse im Management und die soziale Verantwortung von Unternehmen. Die Entwicklung der Öffentlichkeitsarbeit ist für Prof. Alexander Krylov untrennbar mit der Entwicklung von Demokratie und Pressefreiheit verbunden. Seine Forschung im Bereich der Unternehmenskommunikation ist stark mit Kommunikationspsychologie, sowie mit Moral und Ethik verknüpft.

Dass National Institute of Business (University of Applied Sciences) ist eine renommierte, staatlich anerkannte Hochschule in Moskau. Die Geschichte der Hochschule beginnt zusammen mit der Moskauer Universität für Geisteswissenschaften im Jahr 1944. Seit 1995 gilt die Hochschule als Kaderschmiede für große und mittlere Unternehmen in Russland, sowie für den öffentlichen Dienst.

Quelle: West-Ost-Institut Berlin Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Russland Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte

Eine Initiative vom

Projektträger