StartseiteAktuellesNachrichtenBritische Industriestrategie: Förderung für technologische Entwicklungen und wissenschaftlichen Nachwuchs

Britische Industriestrategie: Förderung für technologische Entwicklungen und wissenschaftlichen Nachwuchs

Berichterstattung weltweit

Im Haushaltsjahr 2017/18 stellt die britische Regierung im Rahmen ihrer Industriestrategie zusätzlich 270 Millionen GBP (307,8 Mio. EUR) zur Entwicklung innovativer Technologien bereit. Zudem unterstützt sie in den kommenden vier Jahren die Ausbildung und den Karrierestart von Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern mit 250 Millionen GBP (285 Mio. EUR).

Bereits im vergangenen Jahr hatte die britische Regierung die Erhöhung der Budgets für Forschung, Entwicklung und Innovation angekündigt. Im Januar hatte Sie dazu eine Industriestrategie vorgelegt, die mit dem Industrial Strategy Challenge Fund (ISCF) unter anderem ein neues Förderprogramm für die industrielle Nutzung und Vermarktung von Forschungsergebnissen vorsieht. Im Haushaltsjahr 2017/18 stehen erstmals 270 Millionen GBP (307,8 Mio. EUR) im Rahmen des ISCF bereit. Das Budget verteilt sich auf drei Förderlinien zur Entwicklung von:

  • innovativen Batterien für die Elektromobiltät,
  • intelligenten Robotersystem, die in gefährlichen Umgebungen operieren können,
  • und innovativen Fertigungstechnologien für Medikamente.

Zudem gab die Regierung bekannt, die Ausbildung von Nachwuchswissenschaftlerinnen und  -wissenschaftlern in den kommenden vier Jahren mit 250 Millionen GBP (285 Mio. EUR) zu unterstützen. Rund 90 Millionen GBP(102,6 Mio. EUR) fließen in die Schaffung von 1.000 Doktorandenstellen. 85 Prozent dieser Stellen entstehen, in Übereinstimmung mit den Zielen der Industriestrategie, in den Bereichen Mathematik, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften und Technologie und sollen unter andrem die Vernetzung von Forschung und Industrie vorantreiben. Des Weiteren fördert die Regierung Stipendien für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den genannten Fachbereichen, die am Anfang ihrer Laufbahn stehen, mit 160 Millionen GBP (182,4 Mio. EUR).

Diverse Vertreter von Wissenschaftsorganisationen und Fördereinrichtungen begrüßten die Pläne der Regierung. 

Zum Nachlesen

Quelle: Government of the United Kingdom Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Förderung Fachkräfte Innovation Engineering und Produktion Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger