StartseiteAktuellesNachrichtenBritische Regierung stellt neue Fördermittel für wissenschaftlichen Nachwuchs in Naturwissenschaft und Technik bereit

Britische Regierung stellt neue Fördermittel für wissenschaftlichen Nachwuchs in Naturwissenschaft und Technik bereit

Berichterstattung weltweit

Mit umgerechnet rund 217 Mio. Euro sollen Doktorandinnen und Doktoranden im MINT-Bereich gefördert und Schülerinnen und Schüler für eine entsprechende Ausbildung gewonnen werden. Ferner wurden die ersten Stephen Hawking Stipendien vergeben.

Zum Start der British Science Week hat die britische Regierung neue Mittel angekündigt, mit denen die Doktorandenausbildung gefördert und mehr junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik begeistert werden sollen.

Konkret werden 179 Mio. Pfund (umgerechnet rund 206,7 Mio. Euro) zur Unterstützung von bis zu 2.200 PhD-Studierenden an 41 britischen Universitäten in naturwissenschaftlichen und technischen Fächern bereitgestellt. Darüber hinaus sollen insbesondere Menschen mit nicht-akademischem Hintergrund für die Doktorandenausbildung gewonnen werden

Weitere rund 8,9 Mio. Pfund (10,3 Mio. Euro) werden in Bildungsprogramme für MINT-Fächer fließen. Dadurch sollen junge Menschen – vor allem Mädchen – dazu gebracht werden, eine Ausbildung und Karriere in den entsprechenden Bereichen zu verfolgen.

Am 6. März wurden darüber hinaus die ersten Stephen Hawking Stipendiatinnen und Stipendiaten von UK Research and Innonation (UKRI) ernannt. Sie sollen das Erbe des namensgebenden Physikers weiterführen. Dazu untersuchen sie unter anderem Fragestellungen zum frühen Universum, zu Dunkler Materie und der Stringtheorie und vermitteln die Forschungsergebnisse auf unterhaltsamen Wegen in die Öffentlichkeit – etwa durch Comedy, Musik oder Kunst.

Initiiert wurden die Stipendien von UKRI in Zusammenarbeit mit Familienmitgliedern Stephen Hawkings. Die Begünstigten werden für bis zu vier Jahre gefördert, insbesondere für Wissenschaftskommunikation und öffentliches Engagement. Zunächst erhalten 50 Stipendiatinnen und Stipendiaten eine Förderung, weitere Ausschreibungen sollen folgen.

Zum Nachlesen

Quelle: GOV.UK / UK Research and Innovation Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Bildung und Hochschulen Engineering und Produktion Förderung Physik. u. chem. Techn.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger