StartseiteAktuellesNachrichtenBritisches Foresight-Programm: Perspektiven der Fertigungsindustrie

Britisches Foresight-Programm: Perspektiven der Fertigungsindustrie

Workshop in der Britischen Botschaft beleuchtet Zukunft der Fertigungsbranche

Am 27. Februar 2013 war die Abteilung Forschung und Innovation der Britischen Botschaft in Berlin Gastgeberin eines Workshops zu den Perspektiven der Fertigungsindustrie in Europa. Verantwortlich zeichnete dafür das Amt für Wissenschaft (Government Office for Science), eine nachgeordnete Behörde des britischen Wirtschaftsministeriums, im Rahmen des Foresight-Projekts „Future of Manufacturing“ (Zukunft der Fertigungsindustrie).

Bei dem Workshop in der Britischen Botschaft in Berlin kamen hochrangige Experten aus verschiedenen Organisationen und Industriezweigen in Deutschland, Griechenland, Finnland, Italien, den Niederlanden und Spanien sowie Vertreter der Europäischen Kommission zusammen. Die Teilnehmer untersuchten, welche Faktoren hauptsächlich für die Veränderungen des Fertigungssektors in Europa verantwortlich sind und welche Implikationen dies für die Zukunft hat. Außerdem waren sie aufgefordert, Empfehlungen dafür zu erarbeiten, welche Maßnahmen die Regierungen, die Industrie, die Universitäten und andere Akteure ergreifen sollten.

Dies war der erste in einer Reihe von Workshops, mit denen sichergestellt werden soll, dass das britische Foresight-Projekt „Future of Manufacturing“ auch eine internationale Perspektive erhält. Ähnliche Workshops werden deshalb in den kommenden Wochen in Washington D.C. und in Singapur abgehalten.

Das Foresight-Programm, für das der wissenschaftliche Chefberater der britischen Regierung Sir John Beddington verantwortlich zeichnet, nimmt eine strategische Sichtweise ein und befasst sich eingehend damit, welches die wichtigsten Themen sind, die uns in den nächsten 20 bis 80 Jahren beschäftigen werden. Das Foresight-Projekt „Future of Manufacturing“ ist bestrebt, einen Einblick darin zu geben, welche längerfristigen Entwicklungen es bis 2050 im Fertigungssektor geben wird und welches die wichtigsten Veränderungsfaktoren sind. Die Forschungsergebnisse und Analysen im Rahmen dieses Projekts ebenso wie die Erkenntnisse aus dem Workshop zu den Europäischen Perspektiven werden in einen Abschlussbericht einfließen, der im Herbst 2013 veröffentlicht werden soll.

Weitere Informationen

zum Foresight-Programm:
http://www.bis.gov.uk/foresight/our-work/projects

zu dem Projekt zur Zukunft der Fertigungsindustrie:
http://www.bis.gov.uk/foresight/our-work/projects/current-projects/future-of-manufacturing

Informationen zum Team Forschung und Innovation der Britischen Botschaft:
http://ukingermany.fco.gov.uk/de/about-us/working-with-germany/science-innovation-team/

Quelle: UK in Germany Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: EU Global Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Strategie und Rahmenbedingungen Engineering und Produktion

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger