StartseiteAktuellesNachrichtenBundesinstitut für Berufsbildung legt Jahresbericht 2016 vor: Internationalisierung weiter vorangeschritten

Bundesinstitut für Berufsbildung legt Jahresbericht 2016 vor: Internationalisierung weiter vorangeschritten

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Der Jahresbericht 2016 des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) informiert über ausgewählte Daten, Analysen und Programm zu Arbeit des Instituts. Unter anderem auch zur fortschreitenden Internationalisierung und der Integration geflüchteter Menschen in den Arbeitsmarkt:

Internationalisierung

Das vom BIBB betriebene Portal der Bundesregierung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen ist inzwischen in neun Sprachen verfügbar, die Fünf-Millionen-Besuchergrenze wurde überschritten. Seit dem vergangenen Jahr ist es außerdem deutsches Beratungszentrum für Fragen zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen auf EU-Ebene. Und die Apprenticeship Toolbox, ein europäisches Online-Instrument, beschreibt die Kernmerkmale der dualen Ausbildungssysteme in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg und Dänemark und stellt Originalmaterial wie Gesetzgebungstexte und Muster für Ausbildungsverträge zur Verfügung.

Integration von Geflüchteten in Ausbildung und Beruf

Ein BIBB-Positionspapier benennt in zehn Kernpunkten, wie es gelingen kann, jungen Geflüchteten ausgehend von ihren Potenzialen den Zugang in eine berufliche Ausbildung zu ermöglichen und sie im weiteren Verlauf zu unterstützen. Dabei gilt es, bestehende Regelungen der Flexibilisierung der dualen Ausbildung auszuschöpfen, Förderinstrumente und -konzepte von der Berufsorientierung bis zur Nachqualifizierung weiterzuentwickeln und diese mit einer durchgängigen, systematischen und berufsorientierenden Sprachförderung zu kombinieren.

Jahresbericht 2016

Der Jahresbericht kann im Internetangebot des BIBB kostenlos heruntergeladen werden.
Die gedruckte Ausgabe (Bestell-Nr. 09.272) kann – ebenfalls kostenlos – bestellt werden beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB), Arbeitsbereich 1.4 – Publikationsmanagement, 53142 Bonn oder über vertrieb(at)bibb.de.

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung / IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Deutschland Themen: Berufs- und Weiterbildung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger