StartseiteAktuellesNachrichtenBundeswirtschaftsminister Gabriel führt Wirtschaftsdelegation nach China

Bundeswirtschaftsminister Gabriel führt Wirtschaftsdelegation nach China

Der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Sigmar Gabriel, reist vom 13.-15. Juli 2015 nach China. Auf der Reise wird er von Mitgliedern des deutschen Bundestags sowie einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation begleitet.

Im Mittelpunkt der Reise stehen politische Gespräche mit der chinesischen Regierung, u.a. mit Staatspräsidenten XI Jinping, die Stärkung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen sowie das Thema Industrie 4.0.

Des Weiteren ist ein Treffen zur deutsch-chinesischen Innovationspartnerschaft mit dem Vorsitzenden der Nationalen Kommission für Entwicklung und Reform (NDRC), XU Shaoshi, geplant. In einem Gespräch mit dem Minister für Industrie und Informationstechnologie (MIIT) MIAO Wei stehen die Themen Innovative Industrien, Digitalisierung und Industrie 4.0 sowie Kooperationen in der Automobilindustrie auf der Agenda. Insbesondere die Themen gegenseitige Investitionen und Verbesserung des Marktzugang für deutsche Unternehmen in China stehen bei einem Gespräch mit dem chinesischen Handelsminister GAO Hucheng im Vordergrund.

China ist nach Frankreich und den Niederlanden drittwichtigster Handelspartner Deutschlands und wichtigster Handelspartner außerhalb der EU (vor USA mit 115 Mrd. Euro Handelsvolumen). 2014 stieg das Handelsvolumen zwischen Deutschland und China von 141 auf 154 Mrd. ¤ (Importe nach DEU +6,4 %, Exporte nach China +11,3 %). 2014 machten die Ausfuhren an Waren nach China 6,6 % der gesamten deutschen Ausfuhren, die Einfuhren aus China 8,7 % der Gesamteinfuhren Deutschlands aus. Das Handelsvolumen zwischen Deutschland und China entspricht knapp einem Drittel des gesamten Handelsvolumens der EU Mitgliedstaaten mit China. Aus Chinas Sicht liefert Deutschland 5,4 % der chinesischen Importe und nimmt 3,1 % der chinesischen Exporte ab.

Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie - Außenwirtschaft Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: China Themen: Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger