StartseiteAktuellesNachrichtenChile: Höheres Bildungsbudget für kostenlose Hochschulbildung

Chile: Höheres Bildungsbudget für kostenlose Hochschulbildung

Berichterstattung weltweit

Am Mittwoch bewilligte das chilenische Parlament für das Bildungsressort ein Budget von 8.755.935 Millionen Chilenischer Pesos (etwa 11,4 Mrd. Euro) für das Haushaltsjahr 2016; dies entspricht einer Steigerung von 7,5% gegenüber dem Vorjahr.

Mit den zusätzlichen Mitteln sollen Studenten aus Familien mit niedrigem Pro-Kopf-Haushaltseinkommen von den Studiengebühren befreit werden, wenn sie sich an staatlichen Hochschulen oder als gemeinnützig akkreditierten privaten Bildungseinrichtungen immatrikulieren. Dadurch sollen im kommenden Jahr 200.000 Jugendliche gebührenfrei studieren können.

Bildungsministerin Adriana Delpiano begrüßte den Parlamentsbeschluss als "den Beginn des Weges zu einer kostenlosen Hochschulbildung"; dies ist das Ziel der Regierung von Präsidentin Michelle Bachelet.

Weiterhin sollen die Stipendien für technische Studiengänge (Becas Nuevo Milenio) um 100.000 Pesos (ca. 130 EURO) aufgestockt werden.

Zum Nachlesen (Spanisch):

Quelle: Ministerio de Educación / VDI Technologiezentrum Redaktion: von Miguel Krux Länder / Organisationen: Chile Themen: Bildung und Hochschulen Förderung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger