StartseiteAktuellesNachrichtenDeutsch-Brasilianischer Dialog für Wissenschaft, Forschung und Innovation: Soziale Partizipation in der Stadt von morgen

Deutsch-Brasilianischer Dialog für Wissenschaft, Forschung und Innovation: Soziale Partizipation in der Stadt von morgen

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Am 29. und 30. November diskutierten deutsche und brasilianische Expertinnen und Experten in São Paulo die soziale Partizipation in der Stadt von morgen.

In vierzig Jahren wird die Hälfte der Weltbevölkerung in städtischen Räumen und Metropolen leben – neben Konsequenzen wie dem Klimawandel und Globalisierung bringt dies vor allem auch die Frage nach sozialen Aspekten mit sich. Wie verändern sich Städte im Zuge dessen und wie sollten sie sich verändern? Welche Menschen sind davon betroffen und inwiefern lassen sich gemeinsame Lösungen finden?

Diese und ähnliche Fragen stellten sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie und Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Politik während des Deutsch-Brasilianischen Dialogs für Wissenschaft, Forschung und Innovation. Zum fünften Mal in Folge fand dieser in São Paulo statt – in diesem Jahr unter dem Titel "The City of Tomorrow – Tackling Urban Challenges and Opportunities". Besonders der Fakt der sozialen Interaktion und Partizipation stand im Mittelpunkt der Diskussionen.

Einen Bericht zur Veranstaltung sowie ein Interview mit Professor Rainer Wehrhahn von der Universität Kiel, der an dem Dialog teilnahm, finden Sie auf dem Internetseiten des Deutschen Wissenschafts- und Innovationshauses - São Paulo, das Mitveranstalter des Dialoges war.

Quelle: Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus - São Paulo Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Brasilien Themen: sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger