StartseiteAktuellesNachrichtenDeutsch-britische Zusammenarbeit bei der Laser-Forschung

Deutsch-britische Zusammenarbeit bei der Laser-Forschung

Britische Tochter der Fraunhofer-Gesellschaft eröffnet erstes Forschungszentrum in Glasgow

Die neu gegründete britische Tochter der Fraunhofer-Gesellschaft wird in Glasgow ein Zentrum für Laser-Forschung und Technik einrichten. Das Fraunhofer Centre for Applied Photonics CAP soll beim Technology and Innovation Centre der Universität Strathclyde angesiedelt sein und 2014 eröffnet werden. Schottland verfügt über eine florierende Industrie für Lasertechnik.

Finanziert wird das Forschungszentrum gemeinsam von der Fraunhofer-Gesellschaft, der Universität Strathclyde, der schottischen Regierung, der Wirtschaftsförderungsbehörde Scottish Enterprise und dem Scottish Funding Council. Die Forschung wird sich auf verschiedene Sektoren erstrecken, unter anderem Sicherheitstechnik, Medizin, Energie und Verkehr.

Die Fraunhofer-Gesellschaft ist Europas größtes Institut für Auftragsforschung und verfügt über ein weltweites Netz von Standorten. Das Zentrum in Glasgow wird das erste einer Reihe von Fraunhofer-Standorten im Vereinigten Königreich sein.

Quelle: UK in Germany Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Themen: Physik. u. chem. Techn. Engineering und Produktion Infrastruktur Sicherheitsforschung Lebenswissenschaften Energie Mobilität

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger