StartseiteAktuellesNachrichtenDeutsch französisches Mediävistenforum gegründet

Deutsch französisches Mediävistenforum gegründet

Das Deutsch-französisches Mediävistenforum DFMFA ist online gegangen. Das Forum dient deutschen und französischen Mittelalterhistorikern zur Identifikation gemeinsamer Forschungsinteressen, erleichtert die Suche nach Kooperationspartnern und informiert über aktuelle Fördermöglichkeiten.

Die Initiatoren der Plattform »Deutsch-französisches Mediävistenforum – Forum des médiévistes franco-allemand (DFMFA)«, Prof. Dr. Martin Kintzinger und Juniorprof. Dr. Torsten Hiltmann (Westfälische Wilhelms-Universität Münster), Prof. Dr. Pierre Monnet (Institut français dʼhistoire en Allemagne) und Prof. Dr. Rolf Große (Deutsches Historisches Institut Paris) freuen sich über das rege Interesse unter den deutschen und französischen Kollegen. Bereits eine Woche nach Freischalten des Blogs gab es mehr als fünfzig Anmeldungen.

Adressbuch, Suchmaschine und Informationsplattform zugleich, erlaubt das interaktive Format des Blogs intensiven Austausch ohne hohen technischen Aufwand.

Das DFMFA soll helfen, in der sich momentan grundlegend wandelnden europäischen Forschungs- und Förderlandschaft eine gemeinsame fachinterne Öffentlichkeit herzustellen, die es ermöglicht, bilaterale Kooperationen auszubauen und internationale Forschungsperspektiven zu eröffnen.

Quelle: Deutsches Historisches Institut Paris / IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Bildung und Hochschulen Geistes- und Sozialwiss.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger