StartseiteAktuellesNachrichtenDeutsch-Polnischer Workshop für Forschung und Innovation in den Informations- und Kommunikationstechnologien

Deutsch-Polnischer Workshop für Forschung und Innovation in den Informations- und Kommunikationstechnologien

Moderne Informations- und Kommunikationstechnologien durchdringen alle Lebensbereiche und stellen eine wichtige technologische Basis für die heutige Wissensgesellschaft dar. Darüber hinaus sind sie der Innovationstreiber Nr. 1 weltweit und tragen maßgeblich zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Wirtschaft bei. Allein im 7. Forschungsrahmenprogramm stellt die EU-Kommission 1,3 Mrd. € jährlich zum Ausbau der Informations- und Kommunikationstechnologien zur Verfügung.

Deutschland und Polen wollen daher ihre Zusammenarbeit auf diesem Gebiet intensivieren. Strategisch ausgerichtete Forschung und deren rasche Umsetzung in die Praxis sind Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Kooperation. Daher ist es von Bedeutung, die gemeinsamen Forschungsinteressen und -schwerpunkte zu identifizieren, weiterzuentwickeln und neue gemeinsame Projekte zu initiieren. Ein grenzüberschreitender Technologie- und know-how-Transfer soll dabei im Vordergrund stehen.

In dem Kontext organisiert die Deutsche Botschaft Warschau einen

German-Polish Workshop for ICT Research and Innovation
am 31. Mai 2010 (10:00-17:00 Uhr)
an der Politechnika Warschau

Ziel des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Vorhabens ist es, den Erfahrungsaustausch zwischen den Akteuren beider Länder zu verstärken, neue Kooperationen anzubahnen und gemeinsame Projekte auf dem Gebiet der Informations- und Kommunikationstechnologien anzuregen. Im Rahmen der Veranstaltung werden folgende Themen behandelt: Internet der Zukunft, Photonik, Informationsmanagement.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Der Workshop wird in englischer Sprache durchgeführt.

Die Anmeldung erfolgt bis 30.4.2010 über folgende Website http://www.kpk.gov.pl/aktualnosci/imprezy/i.html?id=3980www.kpk.gov.pl/aktualnosci/imprezy/i.html<//a><//a>

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm (English version) http://www.warschau.diplo.de/Vertretung/warschau/de/AKTUELLES/ICT__dl__D,property=Daten.pdfwww.warschau.diplo.de/Vertretung/warschau/de/AKTUELLES/ICT__dl__D,property=Daten.pdf

Ansprechpartner:
Malgorzata Stengel, Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Wissenschaftsreferat
Tel.: +48 22 58 41 804

Quelle: Quelle: BMBF, Deutsche Botschaft Warschau Redaktion: von Rudolf Smolarczyk, HRK Länder / Organisationen: Deutschland Polen Themen: Netzwerke Information u. Kommunikation Innovation Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger