StartseiteAktuellesNachrichtenDeutsche Forschungsgemeinschaft: Unkomplizierte und flexible Unterstützung bei Kooperationen mit Japan

Deutsche Forschungsgemeinschaft: Unkomplizierte und flexible Unterstützung bei Kooperationen mit Japan

Das Ausmaß und die Auswirkungen der Katastrophen in Japan sind noch nicht absehbar. In dieser schweren Zeit spricht die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ihren Partnern und Freunden in Japan ihre tief empfundene Anteilnahme aus und versichert sie ihrer Unterstützung.

Gerade in der derzeitigen Situation unterstützt und ermuntert die DFG deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, ihre Kontakte und Kooperationen zu und mit Japan aufrecht zu erhalten und wenn möglich zu verstärken. Dies schließt die Ermunterung zu Reisen ins Land und Treffen mit japanischen Partnern ein.

Sollten zusätzliche Mittel bei laufenden Projekten mit japanischen Kooperationspartnern notwendig sein, etwa um Forschungsaufenthalte zur Weiterführung von Forschungsarbeiten anzubieten, die in Japan derzeit und absehbar nicht möglich sind, können entsprechende Zusatzanträge jederzeit gestellt werden. Die DFG wird schnell und unkompliziert darüber entscheiden. 

Die wissenschaftlichen Kooperationen mit Japan stehen in einer langen und vertrauensvollen Tradition. Japan ist und bleibt einer der wichtigsten Kooperationspartner der DFG. Derzeit ist das DFG-Büro in Tokyo vorübergehend geschlossen, bleibt aber per E-Mail japan(at)dfg.de oder auch per Telefon +81-3-3589-2507, Dr. Iris Wieczorek, erreichbar. Auch in Zukunft wird das DFG-Büro in Tokyo weiterhin als Kontakt- und Anlaufstelle zur Verfügung stehen, um die vielfältigen deutsch-japanischen Kooperationen in der Wissenschaft zu unterstützen.

Kontakt:
Ansprechpartner in der DFG-Geschäftsstelle
Dr. Jörg Schneider, Leiter der Gruppe Internationale Zusammenarbeit
Tel.: +49 228 885-2346
E-Mail: Joerg.Schneider(at)dfg.de

Quelle: Deutsche Forschungsgemeinschaft Redaktion: von Max Mustermann Länder / Organisationen: Japan Themen: Förderung Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger