StartseiteAktuellesNachrichtenDeutschlandweit einzigartiger MBA bereitet auf Asien vor

Deutschlandweit einzigartiger MBA bereitet auf Asien vor

Zum Sommersemester 2012 startet am International Graduate Center der Hochschule Bremen (IGC) wieder der Masterstudiengang „MBA East Asian Management“. Das in dieser Art in Deutschland einzigartige MBA-Programm führt innerhalb von zwei Jahren zum international anerkannten Grad MBA („Master of Business Administration“).

Es richtet sich primär an Akademikerinnen und Akademiker mit einem erfolgreich abgeschlossenen nicht-ökonomischen Erststudium. Am Donnerstag, dem 17. November, 18 Uhr, und Samstag, dem 26. November, 12 Uhr, können sich Interessierte im International Graduate Center, Süderstraße 2, 28199 Bremen, über den berufsbegleitenden Masterstudiengang informieren.

Anmeldungen und Fragen sind zu richten an:
Andrea Martin (IGC)
Tel.: 0421-5905 4414
E-Mail: Andrea.martin(at)hs-bremen.de.

Weitere Informationen:
Das berufsbegleitende Programm MBA East Asian Management bereitet in Blockseminaren an Wochenenden und durch blended learning-Module zielgenau auf Management- und Führungsaufgaben an der Schnittstelle zu den anspruchsvollen asiatischen Märkten in China, Japan, Korea und Indien vor. Unterrichtssprache ist Englisch.

Erfahrene Hochschulprofessoren aus Deutschland, England und den USA sowie Dozenten aus der Unternehmenspraxis garantieren die richtige Mischung aus wissenschaftlicher Fundierung und Praxisbezug. 

Quelle: Hochschule Bremen Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: China Japan Indien Republik Korea (Südkorea) Themen: Bildung und Hochschulen Wirtschaft, Märkte

Eine Initiative vom

Projektträger