StartseiteAktuellesNachrichtenDie Graduiertenschule des Exzellenzcluster CECAD in London - Internationale wissenschaftliche Vernetzung und Recruiting des wissenschaftlichen Nachwuchses

Die Graduiertenschule des Exzellenzcluster CECAD in London - Internationale wissenschaftliche Vernetzung und Recruiting des wissenschaftlichen Nachwuchses

Über 300 internationale Wissenschaftler/innen arbeiten im Exzellenzcluster CECAD an der Universität zu Köln interdisziplinär zusammen. Erforscht werden die im Körper ablaufenden Prozesse während des Alterns und die damit assoziierten Erkrankungen. Die Vision ist, die gemeinsamen Ursachen des Alterungsprozesses zu erforschen und neue Therapien daraus abzuleiten. In einer alternden Gesellschaft steht CECAD damit in gesellschaftlicher Interaktion.

„Creating Sustainable Careers“: Forschung braucht eine exzellente Ausbildung. Mit der international ausgerichteten CECAD Graduate School engagiert sich CECAD für eine exzellente Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Sie bietet eine umfassende wissenschaftliche Ausbildung im interdisziplinären, zukunftsorientierten und herausforderndem Feld der Alternsforschung. Das dreijährige Programm umfasst exzellente Forschungsbedingungen mit einer intensiven Betreuung und hochmodernen technischen Plattformen in einem internationalen Arbeitsumfeld. Auch die Möglichkeit, über das strukturierte Doktorandenprogramm hinaus in den international anerkannten Forschungsgruppen zu promovieren oder als PostDoc zu arbeiten, zieht viele Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler an.

Die internationale Ausrichtung ermöglicht dem Cluster die international besten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an sich zu binden und damit sowohl die Forschungszugänge, die Fragestellungen und die Kooperationen zu erweitern.

„High Dynamic“: CECAD setzt einen starken Fokus auf internationales Recruiting. In London findet am 22. September 2011 die „nature jobs career expo“ statt. CECAD engagiert sich mit einem neuen Messestand, der neben den wissenschaftlichen Key Features auch den Spirit, die hohe Dynamik und die engen Kollaborationen der wissenschaftlichen Arbeitsgruppen des Exzellenzclusters vermittelt.

Aktuell fokussiert der Cluster auf vier Forschungsbereiche:

  • Die Stressreaktionen der Zelle
  • Alterung von Membranen und alterungsabhängige Defekte bei der Abwehr von Erregern
  • Entzündungen in Verbindung mit altersassoziierten Erkrankungen
  • Metabolische Signalwege in Verbindung mit altersassoziierten Erkrankungen

Der Cluster entwickelt sich weiter, aktuell läuft die Bewerbung um eine zweite DFG-Förderung von fünf Jahren mit einem weiter ausgebauten wissenschaftlichen Konzept, neuen Forschungsbereichen und –gruppen. Die Dynamik bleibt.

Kontakt
Dr. Doris Birker
Koordinatorin für wissenschaftliche Nachwuchsförderung und Gleichstellungsmaßnahmen
Tel.: 0221 - 478 - 89532

Astrid Bergmeister
CECAD PR & Marketing Managerin
Tel.: 0221 - 470 - 5287

Verantwortlich:
Dr. phil. Patrick Honecker MBA
E-Mail: patrick.honecker(at)uni-koeln.de

Quelle: Universität zu Köln Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Vereinigtes Königreich (Großbritannien) Global Themen: Netzwerke Lebenswissenschaften Fachkräfte Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger