StartseiteAktuellesNachrichtenEIT Health und Europäischer Investitionsfonds wollen enger kooperieren

EIT Health und Europäischer Investitionsfonds wollen enger kooperieren

Berichterstattung weltweit

Am 13. September wurde eine Absichtserklärung unterzeichnet, die Investoren und Einrichtungen aus dem Gesundheitssektor zusammenbringen soll.

Das EIT Health des Europäischen Instituts für Innovation und Technologie und der Europäische Investitionsfonds (EIF) haben die gemeinsame Absicht bekundet, zusätzliche Fördermittel für den Gesundheits- und Biowissenschaftssektor in ganz Europa zu gewinnen. Dazu soll ein Venture Centre of Excellence (VCoE) eingerichtet werden, in dem potenzielle Investoren aus dem Netzwerk von Wagniskapitalgebern und Unternehmen des EIF mit Forschungseinrichtungen und Unternehmen aus dem Pharma- und Medizintechniksektor von EIT Health zusammengebracht werden.

Ziel des VCoE ist es, Marktkenntnisse auszutauschen, die Verfügbarkeit von Risikokapital für die Industrie zu erhöhen und Investitionsmöglichkeiten zwischen Branchenteilnehmern zu verbessern sowie potenzielle Partner miteinander zu vernetzen und strategische Kooperationen anzuberaumen.

Zum Nachlesen

Quelle: EIT Health Redaktion: von Alexander Bullinger, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Lebenswissenschaften Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger