StartseiteAktuellesNachrichtenESCP Europe und BNP Paribas CIB gründen Lehrstuhl

ESCP Europe und BNP Paribas CIB gründen Lehrstuhl

Ziel von BNP Paribas CIB und ESCP Europe ist es, ein wissenschaftliches Zentrum für die Forschung auf dem Gebiet der „Finanzdienstleistungen und Innovation“ zu schaffen.

BNP Paribas Corporate & Investment Banking (CIB) und die Business School ESCP Europe haben einen neuen internationalen Lehrstuhl für „Finanzdienstleistungen und Innovation“ gegründet. Die Idee dazu wurde von beiden Institutionen zusammen mit dem Think Tank „i7 Institut für Innovation und Wettbewerbsfähigkeit“ und der ESCP Europe Stiftung entwickelt und umgesetzt.

Ziel von BNP Paribas CIB und ESCP Europe ist es, ein wissenschaftliches Zentrum für die Forschung auf dem Gebiet der „Finanzdienstleistungen und Innovation“ zu schaffen. Durch die internationale Aufstellung des Lehrpersonals und das Multi-Campus-Konzept der ESCP Europe mit Standorten in Paris, London, Berlin, Madrid und Turin wird der Lehrstuhl auch Mittelpunkt der Treffen und Gespräche der beiden europäisch agierenden Institutionen sein.

Der Lehrstuhl fügt sich in die Gesamtstrategie des BNP Paribas CIB Geschäftsmodells ein, deren zentrale Bestandteile Innovation und Anpassung an sich ändernde finanzielle Rahmenbedingungen unter Beibehaltung des bestmöglichen Kundenservices ist.

"Für BNP Paribas CIB ist Forschung und Lehre auf dem Gebiet der Innovation und Transformation des Bankensektors von großer Bedeutung. Mit der Gründung dieses neuen Lehrstuhls möchten wir weitere Fortschritte in diesem Bereich machen. Das Projekt hat einen besonderen Stellenwert für uns. Auf der einen Seite ist es Teil unserer Gesamtstrategie für mehr Innovation, und auf der anderen Seite, durch die Förderung der Interaktion zwischen Wirtschaft und Wissenschaft, spiegelt es auch die gesellschaftliche Verantwortung der Bank wider“, betont Laurent Chouraki, Deputy Head of BNP Paribas CIB.

Edouard Husson, Dean der ESCP Europe, erklärt: "Die weitreichenden und raschen Veränderungen in der Finanzwelt verlangen von uns mehr und auch schnellere Innovation, um den Bankensektor zu transformieren und einen verantwortlichen Umgang im Finanzbereich zu erzeugen. Unsere Business School ist entschlossen, eine aktive Rolle in dieser Debatte zu spielen, welche von erheblichem öffentlichem Interesse ist. Unsere Partnerschaft mit BNP Paribas CIB wird es uns ermöglichen, dies zu tun und unseren internationalen Einfluss zu diesem Thema mit globalen Auswirkungen, auszubauen."

Die wichtigsten Ziele des Lehrstuhls für Finanzdienstleistungen und Innovation sind:

  • Forschung, Lehre und Debatten innerhalb des Banken- und Finanzsektors auf internationaler Ebene organisieren
  • Probleme, Herausforderungen und Praktiken des Bankensektor analysieren und den Zugang zu diesen Informationen und Analysen für Praktiker und Entscheidungsträger durch Publikationen, Veranstaltungen und andere Initiativen zu erleichtern
  • Möglichkeiten für gemeinsame Forschung und Lehre im öffentlichen Interesse zu schaffen

Presse-Kontakt ESCP Europe

Christiane Ahumada
Leiterin Kommunikation
ESCP Europe Berlin
Heubnerweg 8-10
14059 Berlin
Tel.: 030 32 007-145
E-Mail: cahumada(at)escpeurope.eu

Presse-Kontakt BNP Paribas

Dirk-Michael Mitter
Head of Communication
BNP Paribas Frankfurt
Europa-Allee 12
60327 Frankfurt
Tel.: +49 69 7193 6667
E-Mail: dirk-michael.mitter(at)bnpparibas.com

Weitere Informationen:

http://www.escpeurope.de - Informatioen zur ESCP Europe
http://www.escpeurope.de/40years - Informationen zum 40jährigen Jubiläum der ESCP Europe
http://www.bnpparibas.com - Informationen zur BNP Paribas

Quelle: IDW Nachrichten / ESCP Europe Wirtschaftshochschule Berlin e.V. Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Bildung und Hochschulen Wirtschaft, Märkte

Eine Initiative vom

Projektträger