StartseiteAktuellesNachrichtenEU-Projekt analysiert nationale Entscheidungsprozesse zu Forschungsinfrastrukturen

EU-Projekt analysiert nationale Entscheidungsprozesse zu Forschungsinfrastrukturen

Berichterstattung weltweit

Ziel des Projekts ist die bessere Abstimmung nationaler Pläne zum Auf- und Ausbau von Forschungsinfrastrukturen.

Die Mehrzahl der europäischen Mitgliedstaaten publiziert "Roadmaps", in denen die nationalen Strategien und konkreten Pläne zum Ausbau der Forschungsinfrastrukturen beschrieben werden. Das EU-geförderte Projekte "InRoad" hat mittels einer Umfrage die nationalen Entscheidungsprozesse, Finanzierungs- und Geschäftsmodelle dieser Strategien untersucht. Dabei zeigte sich, dass eine bessere Abstimmung erforderlich ist, um eine kohärentere und effizientere Landschaft von Forschungsinfrastrukturen in Europa zu gestalten.

Die Ergebnisse einer ersten Umfrage des Projekts unter Mitgliedstaaten und assoziierten Staaten der europäischen Union wurden in einer Pressemitteilung am 11. Juli kommuniziert: First Results of the InRoad Consultation.

Quelle: DLR Projektträger, Nationale Kontaktstelle Forschungsinfrastrukturen Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Information u. Kommunikation Strategie und Rahmenbedingungen Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger