StartseiteAktuellesNachrichtenEU-Projekt Guide My W@y! gestartet - Europäische Beratungskonzeption für internationale Jugendmobilität

EU-Projekt Guide My W@y! gestartet - Europäische Beratungskonzeption für internationale Jugendmobilität

Projektpartner entwickeln unter der wissenschaftlichen Leitung der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) eine europäische Beratungskonzeption für internationale Jugendmobilität.

Das EU-Projekt zielt darauf ab, Beratungsfachkräfte hinsichtlich der Beratung zu beruflicher Mobilität von Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu unterstützen. Im Zentrum stehen die Entwicklung eines europäischen Beratungskonzeptes sowie die Bereitstellung von entsprechenden Online-Materialien und -Tools.

"Die Zukunft Europas hängt von seiner Jugend ab", so Professor Florian Kreutzer, Leiter des Projekts Guide my Way. Eine zunehmende Bedeutung komme in diesem Kontext der beruflichen Mobilität von Jugendlichen aus Europa sowie deren Beratung und Unterstützung durch qualifizierte Ausbildungs- und Berufsberater zu.

Am 23. und 24. Oktober 2014 trafen sich die Projektpartner der Zentralen Auslandsvermittlung der Bundesagentur für Arbeit (ZAV), der Universitäten Santiago de Compostela (Spanien) und Brünn (Tschechien), des Landesarbeitsamts Kattowitz (Polen) sowie EURES-Berater aus Pilsen, Brünn und Prag (Tschechien), Kattowitz (Polen) und Vigo (Spanien), lernmodule.net (Deutschland) und der Technischen Universität Kaunas (Litauen) zum ersten Kick-Off Meeting an der HdBA in Mannheim.

Das Projekt "Guide My W@y!" wird im Rahmen des Erasmus+ Programmes der Europäischen Kommission gefördert und hat eine Laufzeit von September 2014 bis August 2016. Das Projekt wird koordiniert von der Hochschule der Bundesagentur für Arbeit (HdBA) unter wissenschaftlicher Leitung von Prof. Dr. Florian Kreutzer.

Kontakt

Prof. Dr. Florian Kreutzer
Florian.Kreutzer(at)arbeitsagentur.de

Thomas Jäger
Thomas.Jaeger4(at)arbeitsagentur.de

Elena Iuga
Elena.Iuga(at)hdba.de  

Quelle: Hochschule der Bundesagentur für Arbeit / DW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Litauen Polen Spanien Tschechische Republik Themen: Dienstleistungsforschung Berufs- und Weiterbildung Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger