StartseiteAktuellesNachrichtenEuroApprentices: Erasmus+-Botschafter für Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung

EuroApprentices: Erasmus+-Botschafter für Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

EuroApprentices sind junge Erasmus+-Botschafterinnen und -Botschafter, die als Auszubildende bereits ein Auslandspraktikum absolviert haben – und nun selber für Auslandsaufenthalte in der Berufsbildung werben. Schulen, Organisationen und Unternehmen können sie für Vorträge, Veranstaltungen oder Messen anfragen.

EuroApprentices sind junge Menschen, die während ihrer dualen Ausbildung mit Erasmus+ im europäischen Ausland waren. Die Erfahrungen, die sie während dieses Auslandsaufenthalts beruflich und privat gemacht haben, möchten sie mit anderen Auszubildenden teilen und diese ermutigen, es ihnen gleichzutun. EuroApprentices informieren überall dort, wo sie andere interessierte Azubis treffen könnten: in Berufsschulen, auf Ausbildungsmessen, in Berufsinformationszentren oder auch einfach auf der Straße. Sie gestalten Vorträge, Seminare oder kleine Veranstaltungen und können von anderen Einrichtungen als Referentinnen und Referenten angefragt werden. Einen Überblick gibt das Video der Nationalen Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung: EuroApprentices anfragen.

Zudem berichten die EuroApprentices über den Youtube-Kanal "Mein Auslandspraktikum" über ihre Auslandserfahrungen.

Quelle: Nationale Agentur Bildung für Europa beim Bundesinstitut für Berufsbildung Redaktion: von Mirjam Buse, VDI TZ GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Berufs- und Weiterbildung Förderung Mobilität

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger