StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäische Berufsbildungsagentur Cedefop: Aufgaben werden erweitert

Europäische Berufsbildungsagentur Cedefop: Aufgaben werden erweitert

Berichterstattung weltweit

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag berichtet in der aktuellen Ausgabe des „Bericht aus Brüssel“, dass der Europäische Rat und das Europäisches Parlament am 20.12.2018 die Änderung der Gründungsverordnung des Europäischen Zentrums für die Förderung der Berufsbildung (Cedefop) aus dem Jahr 1975 verabschiedet haben. Die EU-Kommission hatte dazu im August 2016 einen Vorschlag vorgelegt.

Das in Thessaloniki ansässige Cedefop ist eine Agentur der Europäischen Union, deren Hauptzweck es ist, die Ausarbeitung von europäischen Strategien zur Berufsbildung zu unterstützen und zu ihrer Umsetzung beizutragen. Die Agentur unterstützt die EU-Kommission, die EU-Mitgliedstaaten und die Sozialpartner bei der Entwicklung sachdienlicher europäischer politischer Konzepte für die Berufsbildung.

Mit der jetzt vorliegenden Reform sollen die Organisationsgrundlagen und Leitungsstrukturen überarbeitet und modernisiert werden. Auch die Kooperation mit zwei weiteren EU-Agenturen mit ähnlicher Struktur, der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebens und Arbeitsbedingungen (Eurofound) und der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA), soll verbessert werden. Zudem werden die Ziele und Aufgaben des Cedefop über die Berufsbildung hinaus ausgedehnt. Künftig soll es auch übergreifende soziale und wirtschaftliche Entwicklungen berücksichtigen und neue Trends auf dem Gebiet der beruflichen Aus- und Weiterbildung aufgreifen. Außerdem wird sich das Cedefop auch mit Qualifikationen, insbesondere dem Europäischen Qualifikationsrahmen, mit Kompetenzanalyse und -prognose sowie mit der Validierung nichtformalen und informellen Lernens befassen. Weiterer Arbeitsbereich wird auch die herausragende Rolle der Digitalisierung für die berufliche Bildung und Arbeitswelt sein.

Quelle: DIHK „Bericht aus Brüssel“ 01/2019 Redaktion: von Mirjam Buse, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Griechenland EU Themen: Berufs- und Weiterbildung Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger