StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäische Kommission fördert Internationalisierung von Clustern

Europäische Kommission fördert Internationalisierung von Clustern

Berichterstattung weltweit

Im Rahmen der COSME-Ausschreibung "Cluster Go International" werden 24 europäische Clustepartnerschaften gefördert, um Internationalisierungsstrategien zu entwickeln und umzusetzen.

Von den sog. "European Strategic Cluster Partnerships", die am 8. März in Brüssel vorgestellt wurden, erhalten 15 Clusterpartnerschaften eine Kofinanzierung über das COSME-Programm; neun weitere werden nicht finanziell gefördert, aber in die Aktivitäten des Programms mit eingebunden. Die Partnerschaften vereinigen etwa 140 Clusterorganisationen in 23 europäischen Ländern aus den verschiedensten Industrie- und Querschnittsgebieten.

Mit dem Vorhaben soll die Internationalisierung europäischer KMU über Clusterpartnerschaften unterstützt werden, insbesondere im Hinblick auf Drittstaaten außerhalb Europas wie Brasilien, China, Indien, Japan oder den USA.

Zum Nachlesen:

Quelle: Europäische Kommission - Aktuelles Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: EU Global Themen: Netzwerke Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger