StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäische Kommission startet öffentliche Konsultation zu EU-Fonds im Bereich der Kohäsion

Europäische Kommission startet öffentliche Konsultation zu EU-Fonds im Bereich der Kohäsion

Berichterstattung weltweit

Die Konsultation soll einen Beitrag zur Gestaltung des kommenden mehrjährigen Finanzrahmens der EU leisten.

2018 wird die Kommission ihre langfristige Finanzplanung – den mehrjährigen Finanzrahmen – für die Zeit nach 2020 vorlegen und umfassende Vorschläge für die nächste Generation von Finanzierungsprogrammen machen. Hierzu soll sorgfältig geprüft werden, was in der Vergangenheit gut funktioniert hat und wo Verbesserungsbedarf besteht. Die Konsultation ist ein wesentlicher Bestandteil dieses Prozesses und zielt darauf ab, die Meinungen der interessierten Kreise dazu einzuholen, wie die Mittel aus dem EU-Haushalt am besten genutzt werden können.

Die Konsultation richtet sich an alle Bürgerinnen und Bürger sowie Interessenträger im Bereich der Kohäsionspolitik einschließlich der Begünstigten von Programmen und Fonds der EU wie nationale, regionale und lokale Behörden, zwischenstaatliche und nichtstaatliche Stellen, akademische Einrichtungen, die Zivilgesellschaft und Unternehmen. Die Konsultation ist bis zum 8. März geöffnet.

Die Kommission wird nach Ablauf des Konsultationszeitraums eine Zusammenfassung der eingegangenen Beiträge erstellen und diese bei der Erarbeitung umfassender Vorschläge für den mehrjährigen Finanzrahmen nach 2020 und für die nächste Generation von Finanzierungsprogrammen berücksichtigen. Parallel zu dieser Konsultation laufen mehrere andere, die das gesamte Spektrum des künftigen Einsatzes von EU-Mitteln in folgenden Bereichen abdecken.

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Strategie und Rahmenbedingungen Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger