StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäisches Semester 2018: Länderberichte veröffentlicht

Europäisches Semester 2018: Länderberichte veröffentlicht

Berichterstattung weltweit

Die Europäische Kommission veröffentlicht Länderberichte für alle am Europäischen Semester teilnehmenden Mitgliedstaaten mit eingehenden Analysen zu makroökonomischen Ungleichgewichten.

Im "Länderbericht Deutschland 2018" bescheinigt die Kommission Deutschland einen anhaltenden wirtschaftlichen Aufschwung, der genutzt werden kann, um das Land für künftige Herausforderungen zu wappnen. Im Bericht finden sich auch einige Bezüge zur Forschungs- und Innovationspolitik. Bei den entsprechenden länderspezifischen Empfehlungen des Jahres 2017 hat Deutschland nur begrenzte Fortschritte erzielt. Beispielsweise könnten öffentlichen Ausgaben für Bildung, Forschung und Innovation nachhaltiger gesteigert werden. Auch wurden keine Fortschritte dabei erzielt, das Steuersystem investitionsfreundlicher zu gestalten. Darüber hinaus ist der Risikokapitalmarkt laut Kommission weniger stark entwickelt als in vergleichbaren Volkswirtschaften.

Die nun veröffentlichten Analysen in den Länderberichten fließen in die länderspezifischen Empfehlungen ein, die im Mai veröffentlicht werden.

Zum Nachlesen

Quelle: EUB-Telegramm 6/2018 - DLR Projektträger, EU-Büro des BMBF Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Wirtschaft, Märkte Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger