StartseiteAktuellesNachrichtenEuropäisches Taiwanzentrum an der Universität Tübingen wird weiter gefördert

Europäisches Taiwanzentrum an der Universität Tübingen wird weiter gefördert

Das European Research Center on Contemporary Taiwan (ERCCT) an der Universität Tübingen wird auch in den kommenden drei Jahren von der taiwanischen Chiang Ching-Kuo Foundation for International Scholarly Exchange (CCKF) gefördert. Das im Juni 2008 eingerichtete Taiwanzentrum an der Universität Tübingen wird geleitet von Professor Dr. Gunter Schubert, Inhaber des Lehrstuhls für Greater China Studies am Asien-Orient-Institut (AOI) der Universität Tübingen.

institution logo

Das ERCCT bietet europäischen und taiwanesischen Nachwuchswissenschaftlern mit sozialwissenschaftlicher Orientierung eine Plattform, ihre Promotions- und Postdoc-Projekte gemeinsam voranzutreiben. Die Research Fellows des ERCCT arbeiten zunächst eine Zeit lang in Tübingen, gehen dann für ungefähr ein Jahr nach Taiwan und kehren nach Abschluss ihrer Feldforschung nach Tübingen zurück, wo sie ihre Arbeiten abschließen. Zu diesem Zweck kooperiert das ERCCT mit verschiedenen Universitäten Taiwans sowie der renommierten Academia Sinica, die die Fellows für die Zeit ihres Taiwanaufenthaltes als Visiting Scholars in ihre Institute integrieren. Derzeit arbeiten vier Fellows in Tübingen, vier weitere in Taiwan. Ziel ist es, die Ergebnisse ihrer Forschungen zügig aufzubereiten und zu publizieren, um damit die europäische und internationale Taiwanforschung zu stärken und ihre Ergebnisse weithin sichtbar zu machen.

Darüber hinaus lädt das ERCCT jedes Semester Gastwissenschaftler aus Taiwan und Europa ein, die teilweise für mehrere Wochen am ERCCT mit den Fellows arbeiten sowie Kurse und Vorträge halten, von denen auch die Studierenden des AOI sowie anderer Institute profitieren. Eine Reihe von Associate Fellows, die an anderen europäischen Forschungseinrichtungen arbeiten sowie ein aus taiwanesischen und europäischen Wissenschaftlern gebildeter Advisory Board komplettieren das institutionelle Gerüst des Zentrums.

Mit der nun bewilligten Weiterförderung steigt die Chance, das Taiwanzentrum in drei Jahren auf eine institutionelle Förderung durch die CCKF umzustellen, wodurch die Arbeit von Professor Schubert und seinem Team langfristig gesichert wäre. Für die Universität Tübingen bedeutet diese Entwicklung, dass neben der bereits sehr drittmittelstarken Chinaforschung auch die Taiwanforschung eine feste Größe im wissenschaftlichen Profil des AOI geworden ist.

Kontakt:
Prof. Dr. Gunter Schubert
Universität Tübingen
Philosophische Fakultät
Asien-Orient-Institut
Abteilung für Sinologie und Koreanistik
Wilhelmstr. 133, 72074 Tübingen
Tel.: +49 7072 29-72715
E-Mail: gunter.schubert(at)uni-tuebingen.de

Abteilung Presse, Forschungsberichterstattung, Information
Michael Seifert
Tel.: +49 7071 29-76789
Fax +49 7071 29-5566
E-Mail: Michael.seifert(at)uni-tuebingen.de
http://www.uni-tuebingen.de/aktuelles

Quelle: IDW Nachrichten / Eberhard Karls Universität Tübingen Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Taiwan Themen: Geistes- und Sozialwiss. Förderung

Eine Initiative vom

Projektträger