StartseiteAktuellesNachrichtenEuropean Cluster Collaboration Platform geht an den Start

European Cluster Collaboration Platform geht an den Start

Die European Cluster Collaboration Platform (ECCP) startete am 1. Februar 2011.

Die European Cluster Collaboration Platform (ECCP) wurde jetzt offiziell gestartet. Das Business Network für Cluster-Organisationen, Cluster-Mitarbeiter und Cluster-Mitglieder sowie anderen Cluster-Akteuren soll die Information über, die Kontaktaufnahme zwischen und die Zusammenarbeit von Cluster-Organisationen und von Cluster-Akteuren erleichtern.

Die ECCP ist auf Initiative der ZENIT GmbH und von Clusterland Oberösterreich GmbH im Auftrag der EU-Kommission entstanden. Die beiden Organisationen sehen in der Stimulierung der internationalen Zusammenarbeit von Clustern eine zusätzliche Chance für die Cluster-Mitglieder dadurch international leichter kooperieren zu können sowie so ihre Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen.

Die Nutzung der ECCP ist kostenlos. Für den Zugriff auf das gesamte Spektrum an Informationen und Dienstleistungen ist eine Registrierung erforderlich.

Nutzer der ECCP profitieren unter anderem von folgenden Möglichkeiten:

  • Präsentation von Cluster-Organisationen,
  • Präsentation von Cluster-Mitgliedern,
  • Knüpfen von regionalen, sektoralen und thematischen Netzwerken,
  • Suche nach neuen Projektideen und Finanzierungsmöglichkeiten,
  • Knüpfen von Kontakten für zukünftige Zusammenarbeit mit neuen Partnern.
  • Clusterrelevanten News, Events, Library, etc.

Kontakt:
Juan-J. Carmona-Schneider
ZENIT GmbH
Telefon: +49 208/ 30004-54
E-Mail jc(at)zenit.de

Quelle: ZENIT GmbH Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: EU Themen: Netzwerke

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger