StartseiteAktuellesNachrichtenEurostars 2: Ergebnis der neunten Antragsrunde

Eurostars 2: Ergebnis der neunten Antragsrunde

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Zum neunten Stichtag von Eurostars 2 am 1. März 2018 wurden insgesamt 357 Projektanträge eingereicht, davon 93 mit deutscher Beteiligung. Im Ranking der Projekte über Mindestpunktzahl erreichten die deutschen Antragstellenden diesmal eine sehr hohe Erfolgsquote von 55 Prozent. Nächster Stichtag für die Einreichung von Projektanträgen ist der 13. September 2018.

In dieser Antragsrunde wird das Bundesministerium für Bildung und Forschung wieder die besten 30 Verbundprojekte mit rund 10,2 Millionen Euro fördern. Die Projekte mit zwei- bis dreijähriger Laufzeit werden ab Oktober 2018 starten und haben zum Ziel, innovative Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen zu entwickeln. Das technologieoffene Spektrum reicht diesmal von mobilen Roboterassistenten zur Führung sehbehinderter Menschen bis zur Entwicklung neuer ökologischer Beschichtungen zum Schutz von Weintrauben vor Pilzbefall.
 
Der nächste Stichtag für Eurostars-Projektanträge ist Donnerstag, der 13. September 2018.

Eurostars

Eurostars ist ein gemeinsames Förderprogramm von EUREKA und der Europäischen Kommission, das auch unter Horizont 2020 unter dem Namen Eurostars 2 fortgeführt wird. Ziel von Eurostars ist es, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) verstärkt für eine europäische Zusammenarbeit in Forschungs- und Entwicklungsprojekten zu motivieren. Weitere Informationen zu Eurostars bietet der DLR Projektträger auf seinem Portal.

Quelle: EU-Büro des BMBF Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU EUREKA Themen: Förderung

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger