StartseiteAktuellesNachrichtenEurostat: Frauenanteil in Wissenschaft und Technik liegt in der EU bei 41 Prozent

Eurostat: Frauenanteil in Wissenschaft und Technik liegt in der EU bei 41 Prozent

Berichterstattung weltweit

Anlässlich des Internationalen Tags der Frauen und Mädchen in der Wissenschaft am 11. Februar hat das Statistische Amt der EU Eurostat aktuelle Zahlen zur Beteiligung von Frauen in Wissenschaft und Tecchnologie veröffentlicht.

Im Jahr 2017 waren 59% der fast 18 Millionen in Forschung und Ingenieurswesen tätigen Fachkräfte (Scientists and engineers) in der EU Männer und 41 Prozent Frauen. Insbesondere in der Fertigung im Hoch- und Mittelhochtechnologiebereich waren Männer mit einem Anteil von 83 Prozent überrepräsentiert, während die Geschlechterverteilung im Dienstleistungssektor ausgewogener war (55 Prozent Männer).

In fünf EU-Mitgliedstaaten bilden Wissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen die Mehrheit: Litauen mit einem Frauenanteil von 57 Prozent, gefolgt von Bulgarien und Lettland (jeweils 53 Prozent), Portugal (51 Prozent) und Dänemark (etwas mehr als 50 Prozent). Einen Anteil von weniger als einem Drittel stellten Frauen in Ungarn und Luxemburg (jeweils 25 Prozent), Finnland (29 Prozent) und Deutschland (33 Prozent).

Zum Nachlesen

Quelle: Eurostat Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Ethik, Recht, Gesellschaft Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger