StartseiteAktuellesNachrichtenEvotec schließt Kooperation mit Harvard und Howard Hughes Medical Institut in Diabetesforschung

Evotec schließt Kooperation mit Harvard und Howard Hughes Medical Institut in Diabetesforschung

Die Evotec AG hat die Vereinbarung einer Forschungskooperation mit der Harvard Universität, USA, und dem Howard Hughes Medical Institute (HHMI) zur Erforschung und Entwicklung neuer Therapien zur Behandlung von Diabetes bekannt gegeben.

Das Ziel dieser Zusammenarbeit besteht darin, einen umfangreichen und systematischen Ansatz zur Identifikation und Entwicklung physiologischer Mechanismen und Targets, welche die Betazellreplikation regulieren, zu verfolgen. Harvard, das HHMI und Evotec besitzen gemeinsam umfassende Expertise und Know-how im Bereich der Betazell-Biologie und der Diabetesforschung sowie eine einzigartige Technologie-Plattform, um betazellrelevante Mechanismen und Targets zu nutzen. Diese Kollaboration basiert auf und wird getrieben von substantiellen wissenschaftlichen Beiträgen von Harvard und dem HHMI, die darüber hinaus auch eigene Ressourcen einsetzen werden. Harvard, HHMI und Evotec haben sich gemeinsam das Ziel gesetzt, oral verfügbare Therapien basierend auf kleinen chemischen Molekülen zu entwickeln, welche die Regeneration von Insulin produzierenden Beta-Zellen stimulieren oder unterstützen.

Von Therapien, welche die Replikation von Beta-Zellen stimulieren oder unterstützen, wird erwartet, dass sie die Fähigkeit des Körpers ausreichend Insulin auszuschütten, um den Blutglukosespiegel optimal zu kontrollieren, verbessern oder sogar wiederherstellen. Eine optimale Kontrolle der Blutzuckerspiegel reduziert und verhindert die fortschreitende Entwicklung von diabetischen Komplikationen. Die Nutzung von grundlegenden Erkenntnissen im Bereich physiologischer Kontrollmechanismen der Beta-Zell Replikation sowie die Etablierung von Entwicklungsallianzen mit pharmazeutischen Unternehmen zum geeigneten Zeitpunkt sind die Kernstrategien dieser Zusammenarbeit.

Prof. Dr. Doug Melton, Thomas Dudley Cabot Professor der Harvard Universität und Forscher am Howard Hughes Medical Institute wird die Projektleitung für Harvard und dem HHMI übernehmen.

Quelle: Evotec AG Redaktion: Länder / Organisationen: USA Themen: Lebenswissenschaften Grundlagenforschung Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger