StartseiteAktuellesNachrichtenFalling Walls Lab Russia: Gewinnerin ausgezeichnet

Falling Walls Lab Russia: Gewinnerin ausgezeichnet

Berichterstattung weltweit

Am 21. September 2020 organisierte das Deutsche Wissenschafts- und Innovationshaus Moskau gemeinsam mit der Staatlichen Nationalen Forschungsuniversität Perm (PSNRU) ein Falling Walls Lab im virtuellen Format. Die Gewinnerin der russischen Veranstaltung wird im internationalen Finale, der Falling Walls Konferenz vertreten sein.

In 3-minütigen Projekt-Pitches stellten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Ideen und Projekte der Jury und dem Publikum auf Englisch vor. Bewerben konnten sich Studierende, Hochschulabsolventinnen und -absolventen, Postgraduierte, Forschende sowie Fachkräfte aus der Wissenschaft und Wirtschaft, die ein Projekt initiiert haben, das darauf abzielt das Leben in der Gesellschaft zu verbessern und wofür bereits konkrete Ergebnisse vorliegen.

Gewinnerin des diesjährigen Falling Walls Lab in Perm ist Ekaterina Stepanova von der PSNRU mit ihrem Projekt „Breaking the wall of antimicrobial resistance“. Sie wird die Russische Föderation im großen Finale, der Falling Walls Konferenz, vertreten. Die Abschlusskonferenz, die jedes Jahr in Berlin stattfindet, wird dieses Jahr ebenfalls als virtuelle Veranstaltung organisiert.

Zum Nachlesen

Quelle: Deutsches Wissenschafts- und Innovationshaus Moskau Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Russland Themen: Lebenswissenschaften sonstiges / Querschnittsaktivitäten

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger