StartseiteAktuellesNachrichten"Fast Track to Innovation" Pilotmaßnahme des Europäischen Innovationsrates: Förderung weiterer 14 Projekte mit 34 Millionen EUR

"Fast Track to Innovation" Pilotmaßnahme des Europäischen Innovationsrates: Förderung weiterer 14 Projekte mit 34 Millionen EUR

Berichterstattung weltweit

Die Europäische Kommission hat die - aus den zum Stichtag 31. Mai eingegangenen Vorschlägen - für eine Förderung ausgewählten Projekte bekannt gegeben. Die Projekte werden im Rahmen der Pilotmaßnahme "Fast Track to Innovation" des Europäischen Innovationsrates (EIC) unterstützt, um Innovationen schneller auf den Markt zu bringen.

An den 14 Projekten sind 59 Partner beteiligt, darunter kleine und mittlere Unternehmen, Industriepartner, Universitäten und gemeinnützige Organisationen aus 18 Ländern. Jedes Projekt erhält durchschnittlich rund zwei Millionen Euro. Darüber hinaus erhalten die geförderten Projekte kostenlose Unternehmensberatung und Unterstützung für die Beschleunigung der Geschäftsprozesse.

Die Fast Track to Innovation-Pilotmaßnahme unter dem Europäischen Innovationsrat (EIC) zielt darauf ab, ausgereifte innovative Konzepte zu unterstützen, die in einer Einsatzumgebung getestet wurden. Zu den unterstützten Aktivitäten gehören die Validierung von Systemen unter realen Arbeitsbedingungen, Tests, Modellvorhaben, Validierung von Geschäftsmodellen sowie Standardsetzung und pränormative Forschung.

Die Pilotmaßnahme wird durch einen ständig offenen Anruf implementiert. Vorschläge können jederzeit eingereicht werden. Der nächste Stichtag (cut-off) für Fast Track to Innovation ist der 23. Oktober 2018.

Fast Track to Innovation ist eine der EIC-Pilotmaßnahmen, neben den EIC-Maßnahmen unter den Horizont 2020 Förderlinien SME Instrument, Future and Emerging Technologies (FET) Open und EIC Horizon Prizes. Zwischen 2018 und 2020 werden im Rahmen der EIC-Pilotmaßnahmen 2,7 Milliarden Euro für bahnbrechende, marktschaffende Innovationen bereitgestellt, die sich radikal von bestehenden Produkten, Dienstleistungen oder Technologien unterscheiden und deren Umsetzung riskant ist und zusätzliche Investitionen benötigt.

Zum Nachlesen

Quelle: Europäische Kommission Redaktion: von Miguel Krux, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Themen: Förderung Innovation

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger