StartseiteAktuellesNachrichtenFeierliche Graduierung der ersten AbsolventInnen eines Deutsch-Französischen Doppel-Masters

Feierliche Graduierung der ersten AbsolventInnen eines Deutsch-Französischen Doppel-Masters

Die ersten Absolventinnen und Absolventen des gemeinsamen deutsch-französischen Master-Studiengangs „Management International“ der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin und der Pariser ESCE erhielten in der Deutschen Botschaft in Paris am Freitag, den 25. Januar 2013 ihre Zeugnisse.

Gleich zwei akademische Titel wurden den 15 jungen Frauen und Männern im festlichen Rahmen verliehen, der „Master of Arts“ und der „Grade de Master“ sowie ein Zertifikat der Deutsch-Französischen Hochschule. Drei Semester hatten sie – nach einem siebensemestrigen Bachelor-Programm – in Berlin und Paris den Deutsch-Französischen Master-Studiengang „Management International“ (DFS) absolviert und sich auf eine Karriere in global agierenden Unternehmen und internationalen Organisationen vorbereitet.

Pünktlich zum 10-jährigen Jubiläum dieser Kooperation zwischen der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin und der Ecole Supérieure du Commerce Extérieur (ESCE) Paris feierten die deutschen und französischen Teilnehmerinnen und Teilnehmer gemeinsam mit den Präsidenten und anderen Vertreter/innen der beiden Hochschulen sowie der Deutschen Botschaft in Paris ihren erfolgreichen Abschluss. Mit dabei waren auch Alumni der Deutsch-Französischen Hochschule (DFH), die diese Kooperation fördert.

Prof. Dr. Bernd Reissert, Präsidenten der HWR Berlin, sagte, der Studiengang mache den Aufruf von Charles de Gaulle aus seiner berühmten Ludwigsburger Rede an die deutsche Jugend vor 50 Jahren (die zum Élysée-Vertrag führte) wahr: "Sie alle beglückwünsche ich; ich beglückwünsche Sie zunächst, jung zu sein", hatte de Gaulle seine auf Deutsch gehaltene Ansprache begonnen und dann die Jugend beider Länder aufgerufen, "immer engere Bande zu schließen". 50 Jahre später sei der gemeinsame Studiengang, in dem ganz selbstverständlich miteinander gearbeitet, aber auch gefeiert werde, ein wunderbares Beispiel, dass diese "immer engeren Bande" geschlossen sind.

Das insgesamt fünfjährige Bachelor-Master-Programm von HWR Berlin und ESCE Paris findet etwa jeweils zur Hälfte in der deutschen und in der französischen Hauptstadt statt. Unterrichtssprachen sind Deutsch, Französisch und Englisch. Während des Studiums spezialisieren sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf die Bereiche Marketing, Finanzierung, Rechnungswesen, Personal und Organisation oder Strategisches Management und absolvieren ein Praktikum im jeweiligen Partnerland.

Quelle: IDW Nachrichten / Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger