StartseiteAktuellesNachrichtenForschungspolitik: Fünf Jahre SATT in Frankreich – eine Bilanz

Forschungspolitik: Fünf Jahre SATT in Frankreich – eine Bilanz

Berichterstattung weltweit

Vor fünf Jahren wurden in Frankreich die SATT (Gesellschaften für die Beschleunigung des Technologietransfers) eingerichtet. Nun wurden erste Ergebnisse der Initiative bekanntgegeben.

Die SATT sind Gesellschaften, die den Technologietransfer fördern. Im Auftrag einer Universität oder einer Forschungseinrichtung werten die SATT Forschungsergebnisse aus und melden beispielsweise Patente an oder gründen Start-ups aus.

Nach fünf Jahren ist das Ergebnis positiv. In Frankreich existieren 14 SATT, die mehr als 250 Start-ups gegründet und 2.000 Patente angemeldet haben. Die vielversprechendsten Bereiche sind Digitale Technologien (mit mehr als 33 Prozent der Ausgründungen), Cleantech, Biotechnologien und Medizintechnologien.

Zum Nachlesen

Redakteurin: Clarisse Brehier, clarisse.brehier@diplomatie.gouv.fr – www.wissenschaft-frankreich.de

Quelle: Les Echos Redaktion: Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Innovation Strategie und Rahmenbedingungen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger