StartseiteAktuellesNachrichtenFrankreich: ARIANESPACE feiert den 50. erfolgreichen Start von ARIANE 5 seit 2003 in Folge

Frankreich: ARIANESPACE feiert den 50. erfolgreichen Start von ARIANE 5 seit 2003 in Folge

Die europäische Trägerrakete brachte in der Nacht vom 2.8 auf den 3.8.2012 vom Europäischen Weltraumbahnhof Kourou (Französisch Guyana) aus zwei Telekommunikationssatelliten in eine geostationäre Umlaufbahn. Hierbei handelte es sich um den Satelliten Intelsat 20 des weltweit führenden Satellitenbetreibers Intelsat und den Satelliten HYLAS 2 für den britischen Satellitenbetreiber Avanti Communications. Für Intelsat 20 wird mit einer Lebensdauer von mehr als 18 Jahren gerechnet.

In der Perspektive der ESA-Ministerkonferenz (November 2012), von der eine Entscheidung über die Nachfolgeprojekte von ARIANE 5 erwartet wird, misst die französische Regierung diesem 50. erfolgreichen Start von ARIANE 5 in Folge besondere Bedeutung bei.

Als Nachfolgeprojekt steht eine endgültige Entscheidung über ARIANE 5 ME / "Mid-Life Evolution" an; es handelt sich um ein Projekt, das in einer Vorstufe im Jahre 2008 in Angriff genommen wurde; es soll eine um zwei Tonnen größere Nutzlast in den Weltraum verbringen können. Der erste Start dieses Trägers ist für 2017 vorgesehen; dieser Trägertyp soll im Sinne eines "sanften Überganges" etwa 15 Jahre lang zum Einsatz kommen. ARIANE 6 soll im Jahre 2030 einsatzfähig sein.

Bei seiner Entscheidung müsse der ESA-Ministerrat technologische, wirtschaftliche - einschließlich  arbeitsmarktpolitische - Gesichtspunkte sowie die Auslastung der an der Produktion von ARIANE 5 beteiligten Unternehmen und die Bedürfnisse der Endnutzer einbeziehen. Bei der Fertigung von ARIANE 5 arbeiten derzeit 60 Unternehmen aus zwölf Ländern zusammen.

ARIANESPACE verfügt derzeit über einen festen Auftragsbestand von 4,7, Milliarden Euro (19 Trägerstarts), der die nächsten drei Jahre abdeckt (jährliche Wertschöpfung 1 Milliarde Euro; 4000 direkte Arbeitsplätze ). Frankreich und Deutschland tragen 80 % der ARIANE-Kosten.

ARIANE 5 hält aktuell 50 % des Weltmarktanteils an Trägern vergleichbarer Transportkapazität. Dies sei ein Beweis  - so ARIANESPACE – für die Zuverlässigkeit, die Flexibilität und Pünktlichkeit des Trägers. Dies kommt auch darin zum Ausdruck, dass Intelsat, der seit mehr als 45 Jahren bedeutendste Satellitendienstleister jetzt zum dreiundfünfzigsten Mal das Träger Know-how von ARIANESPACE in Anspruch genommen hat.

Die beiden nächsten Starts von ARIANE 5–Trägern sind für September 2012 vorgesehen (17.9.: Eumetsat MetOP–B; 21.9.: Astra 2 F und GSAT -10).

Unter der oben angegebenen Internetadresse sind weitere Details – u.a. der bis in die siebziger Jahre zurückreichenden Geschichte von ARIANE 5 – verfügbar.

Quelle: www.recherche.gouv.fr Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: EU Frankreich Themen: Engineering und Produktion Wirtschaft, Märkte

Eine Initiative vom

Projektträger