StartseiteAktuellesNachrichtenFrankreich beschließt Ausstieg aus dem Abbau fossiler Energieträger

Frankreich beschließt Ausstieg aus dem Abbau fossiler Energieträger

Berichterstattung weltweit

Frankreich will bis 2040 die Förderung von Erdöl und Gas auf seinem Territorium weitgehend stoppen.

Das französische Parlament hat in diesem Monat mit großer Mehrheit ein Gesetz beschlossen, das vorsieht, keine neuen Förderlizenzen für Erdöl und Gas zu vergeben. Bestehende Genehmigungen sollen nicht über das Jahr 2040 hinaus verlängert werden. Das Gesetz soll noch im laufenden Jahr in Kraft treten.

Zudem hatte Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot bereits im Juli angekündigt, bis 2040 auch den Verkauf von Dieselautos und Benzinern stoppen zu wollen.

Zum Nachlesen

Quelle: Spiegel / FAZ Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Wirtschaft, Märkte Strategie und Rahmenbedingungen Umwelt u. Nachhaltigkeit Energie

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger