StartseiteAktuellesNachrichtenFrankreich: Die "Agence Nationale de la Recherche" (ANR) und die "Alliance Nationale de la Coordination de la Recherche pour l' Energie" (ANCRE) schließen ein Koordinierungsabkommen ab

Frankreich: Die "Agence Nationale de la Recherche" (ANR) und die "Alliance Nationale de la Coordination de la Recherche pour l' Energie" (ANCRE) schließen ein Koordinierungsabkommen ab

Das am 21.04.2010 unterzeichnete Abkommen, das am 21.05.2010 durch ANR bekanntgegeben wurde, hat zum Ziel, die Initiativen der beteiligten Akteure und die beiderseitigen Überlegungen betreffend die Ausarbeitung der künftigen Energieforschungsprogramme aufeinander abzustimmen

ANR bereitet zur Zeit unter Einschaltung seines "Comité scientifique énergie" seinen nächsten Zyklus der Energieforschungsprogramme für den Zeitraum 2011 - 2013 vor. Dem "Comité scientifiqe" gehören französische und ausländische Experten aus staatlichen Forschungseinrichtungen und der Industrie an.

ANCRE hat seinerseits neun Programmgruppen eingerichtet. Deren Aufgabe ist es, einen Sachstansbericht über die staatlich geförderte Energieforschung zu erstellen, ihre Stärken und Schwächen zu analysieren und Themen für die Programmgestaltung vorzuschlagen.

Das jetzt abgeschlossene Koordinierungsabkommen sieht vor, dass dem "Comité scientifique" des ANR künftig die Verantwortlichen der Programmgruppen von ANCRE und ein Vertreter des Koordinierungskomitees von ANCRE angehören. In den Sitzungen des "Comité scientifique" der ANR sollen die Programmvorschläge von ANCRE behandelt werden.

Die Programmarbeit der ANR ist auf folgende Schwerpunkte ausgerichtet: die neuen Energietechnologien (Photovoltaik, Bioenergien, Wasserstoff, Brennstoffzellen, Energiespeicherung, Abtrennung und Lagerung von CO2 usw.) und die Energieeffizienz von Gebäuden, in der Industrie und Transportwesen. ANR finanziert etwa 70 Forschungsprojekte im Rahmen seiner jährlichen Programmgestaltung. Mehr als 85% der finanzierten Projekte werden in Form von Private Public Partnerships mit einem Betrag von 65 Millionen Euro durchgeführt. Seit ihrer Gründung im Jahre 2005 hat ANR mehr als 320 Millionen Euro für Energieforschungsprojekte zur Verfügung gestellt. Das entspricht der Finanzierung von 400 Projekten.

ANCRE wurde im Juli 2009 auf Initiative des CEA, des IFP und des CNRS als Gründungsmitglieder ins Leben gerufen; ihnen haben sich 15 andere staatliche Forschungseinrichtungen angeschlossen.

Quelle: Agence nationale de la recherche Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Energie Förderung Infrastruktur

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger