StartseiteAktuellesNachrichtenFraunhofer ISE und indisches Ministerium für Erneuerbare Energien vereinbaren Zusammenarbeit

Fraunhofer ISE und indisches Ministerium für Erneuerbare Energien vereinbaren Zusammenarbeit

Staatssekretär Ratan P. Watal vom indischen Ministerium für Neue und Erneuerbare Energie MNRE und Prof. Eicke Weber, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Solare Energiesysteme ISE in Freiburg unterzeichneten vor Kurzem in Berlin in Anwesenheit der indischen Botschafterin Sujata Singh eine Vereinbarung zur Zusammenarbeit. Im Fokus stehen Forschungs-, Demonstrations- und Pilotprojekte zu Photovoltaik, Solarthermie und Wasserstoff.

»Das Fraunhofer ISE und Indien verbinden seit langer Zeit gemeinsame Projekte und der Austausch von Forschern«, sagt Eicke Weber: »Ich freue mich sehr, dass mit dem jetzt unterzeichneten ’Memory of Understanding’, eine offizielle Basis für die Intensivierung der Zusammenarbeit gelegt wurde. In Indien treffen hohes wissenschaftliches Ansehen, großes technologisches Know-how und riesige Landflächen zusammen – ideale Bedingungen für solare Anwendungen.«

Auf indischer Seite wird das Solar Energy Center SEC in Delhi, ein Teil des Ministeriums für Neue und Erneuerbare Energien, die Arbeiten mit dem Fraunhofer ISE koordinieren. Beispiele für geplante Pilotprojekte sind photovoltaische Testzentren, die Entwicklung von Prüfvorschriften für konzentrierende Kollektoren, Demonstrationsanlagen von solarthermischer Meerwasserentsalzung, Wasserstofftechnologie für stationäre und mobile Anwendungen.

Viele Projekte mit Indien sind unabhängig davon bereits im Detail durchgeplant oder in Bearbeitung. So soll konzentrierende Photovoltaik erneuerbaren Wasserstoff produzieren, den dann eine Polymermembran (PEM) Brennstoffzelle bei Bedarf wieder in Strom umwandelt. Dieser Typ Brennstoffzelle ist auch für Elektromobilität interessant.

Schon seit knapp zwei Jahren unterstützen die deutschen Wissenschaftler ihre indischen Kollegen mit Simulation und Evaluation beim Projekt IndiaOne.

Quelle: IDW Nachrichten / Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Indien Themen: Energie Physik. u. chem. Techn. Umwelt u. Nachhaltigkeit

Weitere Informationen

Projektträger