StartseiteAktuellesNachrichtenFreie Universität Berlin schließt Kooperationsvereinbarung mit Institute for Graduate Studies aus Katar

Freie Universität Berlin schließt Kooperationsvereinbarung mit Institute for Graduate Studies aus Katar

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

Doha Institute for Graduate Studies und Freie Universität Berlin wollen in Forschung und Lehre kooperieren / Geisteswissenschaftlicher Workshop zum Auftakt.

Die Freie Universität Berlin und das Doha Institute for Graduate Studies in Katar wollen in Forschung und Lehre kooperieren. Ein von beiden Seiten unterzeichnetes Memorandum of Understanding, sieht unter anderem vor, dass Studierende von September 2018 ein- oder zweisemestrige Aufenthalte an der jeweils anderen Institution verbringen können. Ziel ist es, im Jahr 2019 ein festes Austauschprogramm zu etablieren.

Mit einem geisteswissenschaftlichen Workshop vom 18. bis 20. Februar in Doha besiegelten beide Seiten ihre Kooeration. Das Thema des gemeinsamen Workshop am Doha Institutes for Graduate Studies (DI) lautet: "Critical Concepts in the Humanities and Social Sciences" (Kritische Konzepte in den Geistes- und Sozialwissenschaften). Die Veranstaltung wird getragen durch das Center for International Cooperation der Freien Universität (CIC) und das DI.

Das Doha Institute for Graduate Studies, 2014 gegründet, fördert geistes- und sozialwissenschaftliche Forschung in der arabischen Welt. Es legt seinen Schwerpunkt auf Geistes- und Sozialwissenschaften, öffentliche Verwaltung, Entwicklungswirtschaft sowie Konflikt- und humanitäre Studien.

Quelle: Freie Universität Berlin Redaktion: Länder / Organisationen: Katar Themen: Bildung und Hochschulen Geistes- und Sozialwiss.

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger