StartseiteAktuellesNachrichtenGäste von der TU Aserbaidschan an der Hochschule Lausitz

Gäste von der TU Aserbaidschan an der Hochschule Lausitz

Prof. Dr. N. Rasulov und Dr. F. Amirov von der Technischen Universität Aserbaidschan (Baku) waren im Maschinenbau der Hochschule Lausitz in Senftenberg zu Gast.

Logo Hochschule LausitzZiel des Besuches vom 2. bis zum 10. April 2011 war es, die auf vertraglicher Grundlage basierende Kooperation zwischen beiden Hochschulen auszubauen.

Die Gäste führten ein Arbeitsgespräch mit dem Präsidenten der Hochschule Lausitz, Prof. Dr. Günter H. Schulz. Ebenso besichtigten sie in Begleitung von Prof. Dr. Peter Biegel und Prof. Dr. Sylvio Simon sowie von Marina Lewandrowski aus dem Akademischen Auslandsamt der Hochschule die modernen Maschinenbaulabore der HL und nahmen an Lehrveranstaltungen teil. Neben der technischen Ausstattung fanden vor allem die Fahrzeuge für den bevorstehenden größten europäischen Effizienzwettbewerb, den Shell Eco-marathon Europe, die Anerkennung der Wissenschaftler aus Aserbaidschan.

Auf dem Besuchprogramm stand auch die Solarzellenmontage der Algatech Solar AG Prösen in Großräschen. Durch das Unternehmen führte das Mitglied des Vorstandes U. Jank persönlich. Insbesondere interessieren sich die Gäste für alternative Energie, da auch in Aserbaidschan schon an die Zeit nach dem Erdöl gedacht wird.

Auf Grundlage des Kooperationsvertrages wird eine Studentengruppe der HL zu Beginn des Wintersemesters 2011/ 2012 an einem internationalen Workshop in Baku teilnehmen.

Kontakt
Prof. Dr. Sylvio Simon
Hochschule Lausitz (FH)
Fachbereich Informatik/ Elektrotechnik/ Maschinenbau
Studiengang Maschinenbau
Tel.: 03573 - 85 - 425
E-Mail: Sylvio.Simon(at)hs-lausitz.de

Quelle: Hochschule Lausitz (FH) Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Aserbaidschan Themen: Bildung und Hochschulen Energie

Eine Initiative vom

Projektträger