StartseiteAktuellesNachrichtenGemeinsam für den Studienstandort Deutschland: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen ZfA und Verein forschungsstarker Universitäten German U15 unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Gemeinsam für den Studienstandort Deutschland: Zentralstelle für das Auslandsschulwesen ZfA und Verein forschungsstarker Universitäten German U15 unterzeichnen Kooperationsvereinbarung

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

German U15 und ZfA werden ihre Zusammenarbeit in Zukunft entscheidend intensivieren, um gemeinsam für den Studienstandort Deutschland zu werben.

Zu diesem Zweck haben Hans-Jochen Schiewer, Rektor der Universität Freiburg und Vorsitzender von German U15, und Joachim Lauer, der Leiter der ZfA, Anfang April in Berlin ein Memorandum of Understanding unterschrieben.

Absolventinnen und Absolventen der durch die ZfA geförderten Schulen im Ausland sind hervorragend qualifiziert, beherrschen die deutsche Sprache und bringen eine hohe Affinität zu Deutschland mit. Sie sollen gezielt für ein Studium an den U15-Universitäten gewonnen werden. Die Vereinbarung sieht unter anderem vor, dass die U15 Informationsmaterialien bereitstellen und Ansprechpartner für die geförderten Schulen benennen, die den Erstkontakt zwischen Absolventen und Universitäten erleichtern werden. Außerdem werden ZfA und U15 bei der Organisation von Studienreisen und Universitätsbesuchen für die Absolventinnen und Absolventen zusammenarbeiten.

Quelle: German U15 e.V. Redaktion: Länder / Organisationen: Global Deutschland Themen: Bildung und Hochschulen Mobilität

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger