StartseiteAktuellesNachrichtenGemeinsamer Jura-Studiengang der Universität zu Köln und der Istanbul Kemerburgaz Universität

Gemeinsamer Jura-Studiengang der Universität zu Köln und der Istanbul Kemerburgaz Universität

Nach dem im Wintersemester 2010/11 erfolgreich eingeführten deutsch-türkischen Masterstudiengang für Wirtschaftsrecht mit der Bilgi Universität Istanbul richtet die Uni Köln nun in Kooperation mit der Istanbul Kemerburgaz Universität einen binationalen Bachelor-Studiengang für Jura ein.

Der deutschlandweit einzigartige Studiengang nach dem Vorbild des erfolgreichen Kölner deutsch-französischen Doppelabschlussprogramms mit der Universität Sorbonne umfasst einen Zeitraum von vier Jahren und führt sowohl zum deutschen als auch zum türkischen Jura-Abschluss. Ziel des geplanten Studiengangs ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einer juristischen Tätigkeit nicht nur im Rechtsverkehr zwischen Deutschland und der Türkei zu qualifizieren, sondern ihnen internationale Perspektiven zu eröffnen. Die integrierte Ausbildung im deutschen und türkischen Recht richtet sich vor allem an Studierende, die bereits zu Studienbeginn über sehr gute Deutsch- und Türkischkenntnisse und möglichst gute Englischkenntnisse verfügen. Das Studium findet zunächst zwei Jahre an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln und anschließend zwei Jahre an der Istanbul Kemerburgaz Universität statt. Die rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Partneruniversitäten verleihen einen Doppelabschluss in Form des Grades des „Bachelor of Law“ (LL.B. Köln / Istanbul Kemerburgaz) von der Universität zu Köln und des türkischen Jura-Abschlusses „lisans“ von der Istanbul Kemerburgaz Universität.

Der Kooperationsvertrag wurde am 12. April in der Universität zu Köln unterzeichnet.

Kontakt

Zentrum für Internationale Beziehungen der Rechtswissenschaftlichen Fakultät
Tel.: (0221) 16821601
E-Mail: zib-jura(at)uni-koeln.de 

Quelle: IDW Nachrichten / Universität zu Köln Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Türkei Themen: Bildung und Hochschulen Ethik, Recht, Gesellschaft

Eine Initiative vom

Projektträger