StartseiteAktuellesNachrichtenGoogle eröffnet FuE-Zentrum im Cluster Paris

Google eröffnet FuE-Zentrum im Cluster Paris

Am sechsten Dezember 2011 hat der Geschäftsführer von Google, Eric Schmidt, im Beisein vom französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy ein neues Forschungs- und Entwicklungszentrum in Paris eröffnet. Die Niederlassung liegt im Herzen von Paris in der Nähe Haltestelle St. Lazare. Aus dem 10.000 Quadratmeter großen Herrenhaus werden zukünftig die Aktivitäten in Südeuropa, dem Nahen Osten und Afrika koordiniert.

Das neue Zentrum ist mit geschätzten 100 Millionen Euro die größte Investition Googles auf französischem Boden. Aktuell sind rund 350 Angestellte in Paris bei Google angestellt. Die Zahl soll sich in den kommenden Monaten allerdings auf 450 erhöhen.

Neben einem direkteren Zugang zum französischen Markt und qualifiziertem Fachpersonal verspricht sich Google von dem neuen Zentrum in Paris auch engere Verbindungen zum französischen Kulturbetrieb. Google will in Zukunft enger mit französischen Schriftstellern, Musikern und Filmemachern zusammenarbeiten und diesen u.a. bei digitalen Veröffentlichungen helfen. Einen Anfang macht ein Kooperationsabkommen mit Hachette. Gemeinsam mit dem größten französischen Verlag wird Google Bücher, die nicht mehr gedruckt werden, digitalisieren und ein adäquates Bezahlverfahren entwickeln.

Quelle: Google Redaktion: Länder / Organisationen: Frankreich Themen: Infrastruktur Information u. Kommunikation Ethik, Recht, Gesellschaft Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger