StartseiteAktuellesNachrichtenGroße internationale Resonanz zur Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft

Große internationale Resonanz zur Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft

Vertreter aus zehn Nationen in Warnemünde erwartet / Partnerland der diesjährigen Konferenz ist Portugal

Die Nationale Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft stößt auf große internationale Resonanz. Von den insgesamt mehr als 600 Teilnehmern werden zu ihrer elften Ausgabe am 15. und 16. Juli 2015 circa 100 Teilnehmer aus zehn Nationen im Kongresszentrum der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Rostock/Warnemünde erwartet, darunter u. a. Repräsentanten und Fachleute aus den Niederlanden, Belgien, Dänemark, Schweden, Österreich, Polen, Finnland und der Schweiz. Partnerland der 11. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft ist Portugal. 

Als hohe Repräsentanten des Partnerlandes kommen der Gesundheitsminister Dr. Paulo Macedo und der Botschafter Portugals in Deutschland, Seine Exzellenz Luís de Almeida Sampaio, zur Veranstaltung nach Rostock. Begleitet werden sie von einer circa 30-köpfigen portugiesischen Wirtschafts- und Wissenschaftsdelegation. Es sollen Möglichkeiten der Zusammenarbeit in den Bereichen Gesundheitswirtschaft und Life Science ausgelotet werden. In Vorbereitung darauf hat bereits Anfang Juni eine Delegation aus Mecklenburg-Vorpommern Portugal besucht. 15 von den dort besuchten Firmen und Institutionen werden sich in einem Workshop des Partnerlandes vorstellen. Darunter befinden sich u. a. die Universitäten und Kliniken aus der Region Coimbra sowie mehrere pharmazeutische Unternehmen.

Mit dem Ausbau der wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Beziehungen sowohl zu Portugal als auch zu den baltischen Staaten in den Bereichen Life Science und Gesundheitswirtschaft beschäftigt sich ein internationales, ausschließlich in englischer Sprache durchgeführtes, Forum auf der Konferenz. Das sogenannte „Baltic-Sea-Health-Region-Meeting“ hat das Ziel, die bereits bestehenden Kontakte zu vertiefen und deutschen Firmen und Forschungseinrichtungen die Möglichkeit zu eröffnen, sich in diesen Märkten und Regionen noch erfolgreicher zu engagieren. Das internationale Forum auf der 11. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft ist Teil des Ostseestrategie-Flaggschiffprojektes „ScanBalt Health Region“ der Europäischen Kommission. Hierin sollen branchenübergreifende und grenzüberschreitende Referenzprojekte im Bereich Gesundheitswirtschaft und Life Sciences in der Gesundheitsregion Ostsee vorangetrieben werden.

Kontakt

Nicole Friedrich
Projektmanagerin Gesundheitswirtschaft
BioCon Valley GmbH
Tel.: +49 381-51 96 49 49
nf(at)bcv.org 

Robert Sington
Leiter Öffentlichkeitsarbeit
BioCon Valley GmbH
Tel.: +49 3834-515 308
rs(at)bcv.org

Quelle: BioCon Valley Initiative / IDW Nachrichten Redaktion: von Tim Mörsch, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: EU Portugal Themen: Lebenswissenschaften Wirtschaft, Märkte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger