StartseiteAktuellesNachrichtenHenriette Herz-Scouting-Programm: Alexander von Humboldt-Stiftung wählt neue Scouts zur Rekrutierung internationaler Forschungstalente aus

Henriette Herz-Scouting-Programm: Alexander von Humboldt-Stiftung wählt neue Scouts zur Rekrutierung internationaler Forschungstalente aus

Internationalisierung Deutschlands, Bi-/Multilaterales

In der zweiten Auswahlrunde des Henriette Herz-Scouting-Programms wurden weitere 23 Scouts für das Humboldt-Netzwerk ausgewählt, um internationale Nachwuchsforschende für ein Humboldt-Stipendium zu gewinnen.

Auch in dieser Runde konnten sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ganz unterschiedlicher Karrierestadien durchsetzen. Um dies auch in Zukunft zu fördern, wird die Humboldt-Stiftung das Programm ab sofort in zwei separaten Programmlinien ausschreiben. Neben erfahrenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern richtet sich das Programm auch ausdrücklich an aufstrebende Forschende in einer frühen Karrierephase. Wer sich erfolgreich als Scout bewirbt, erhält die Möglichkeit in Eigenverantwortung bis zu drei talentierte, internationale Nachwuchsforschende für die eigene Arbeitsgruppe und das Humboldt-Netzwerk zu gewinnen.

Mit der Programmlinie der aufsteigenden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wendet sich das Henriette Herz-Scouting-Programm gezielt an exzellente Gruppenleiterinnen und -leiter in einem frühen Karrierestadium von bis zu 15 Jahren nach der Promotion. Anträge im Henriette Herz-Scouting-Programm sind laufend möglich.

Zum Nachlesen

Quelle: Alexander von Humboldt Stiftung Redaktion: von Sarafina Yamoah, VDI Technologiezentrum GmbH Länder / Organisationen: Global Themen: Bildung und Hochschulen Fachkräfte

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger