StartseiteAktuellesNachrichtenHochschule Hamm-Lippstadt schließt Kooperation mit Universität in Australien

Hochschule Hamm-Lippstadt schließt Kooperation mit Universität in Australien

Seit Montag, 20. Oktober 2014 sind die Curtin University in Perth und die Hochschule Hamm-Lippstadt offiziell Partner. HSHL-Präsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld unterzeichnete vor Ort den Kooperationsvertrag mit der Curtin University. Die Vereinbarung wurde im Rahmen eines Besuches geschlossen, der für Gespräche über die zukünftige Ausgestaltung der Zusammenarbeit genutzt wurde.

"Mit der Curtin University haben wir einen Partner gewonnen, der interessante inhaltliche Überschneidungen zu unserem Studienangebot bereithält und zugleich in einer der spannendsten australischen Metropolen verortet ist", freut sich der Präsident der Hochschule Hamm-Lippstadt. Das Kooperationsmodell sieht vor, HSHL-Studierende zum Austauschstudium nach Perth zu entsenden. Im Gegenzug absolvieren Curtin-Studierende aus dem Bereich Ingenieurwissenschaften mehrmonatige Praxisaufenthalte in Deutschland. Für die Zukunft ist auch eine Zusammenarbeit im Forschungsbereich avisiert. Damit bildet die Kooperation eine attraktive Ergänzung zu den bisherigen zwanzig Hochschulpartnerschaften der Hochschule Hamm-Lippstadt im europäischen und außereuropäischen Raum.

Den ersten Kontakt zur Curtin University in Perth verdankt die Hochschule der Lippstädterin Dr. Gabriela Jonas-Ahrend. Vor gut zwei Jahren trat die Hochschule nach einer Mitgliederversammlung der Akademischen Gesellschaft Lippstadt e.V. mit Professor Syed Islam, Dean International Faculty Science and Engineering an der Curtin University, in den Austausch, aus dem sich nun diese Kooperation entwickelte. Deshalb war Gabriela Jonas-Ahrend auch eine der ersten, die von der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags erfuhr.

Kontakt

Johanna Bömken
Hochschule Hamm-Lippstadt
Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Telefon: +49 2381 8798 113
E-Mail: johanna.boemken(at)hshl.de

Quelle: Hochschule Hamm-Lippstadt Redaktion: von DLR PT Länder / Organisationen: Australien Themen: Bildung und Hochschulen

Weitere Informationen

Eine Initiative vom

Projektträger